Festberichte - Schwingklub March-Höfe

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Festberichte

Jungschwinger
Züger Benjamin wird eidgenössischer Nationalturnsieger, und Schweizermeister in der Kategorie J2 mit der Endnote 49.8 !
Herzliche Gratulation
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jungschwinger Training 07. September in Pfäffikon SZ
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jungschwingertag Ingenbohl 15. August 2017


Schwingklub March-Höfe erschwingt sich sechs Auszeichnungen in Ingenbohl

Am Dienstag 15.08.2016 fand der alljährliche Buebeschwinget in Ingenbohl statt. Petrus meinte es gut mit den Jungschwingern, der Anlass konnte bei herrlichem Sommerwetter durchgeführt werden. Insgesamt nahmen ca. 230 Schwinger an Anlass teil, die Akteure kamen aus den Kantonen: Luzern, Uri, Nid- Obwalden, Schwyz und die Gäste vom Südwestschweizerverband. Es wurde in vier Kategorien geschwungen in den Jahrgängen 2001 bis 2009. Der Ausserschwyzer Schwingklub reiste mit 19 Jungschwingern an.

Kategorie A: Jahrgänge 2001/2002

Hier kam es zum Favoritensieg von Severin Steiner. Er bodigte im Schlussgang Lars Mehr von Wolfenschiessen. Severin erreichte den Kategoriensieg mit der Maximalpunktzahl von 60.00 Zählern. Vom Schwingklub March-Höfe konnte sich in dieser Kategorie leider kein Jungschwinger den begehrten Zweig abholen.

Kategorie B: Jahrgänge 2003/2004

In dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung Andreas Kathriner gegen Renato Barmettler. Andreas blieb in diesem Gang siegreich und feierte den Kategoriensieg mit sechs Siegen. Die Vertreter vom Schwingklub March-Höfe hinterliessen in diesem Jahrgang einen sehr starken Eindruck. Gleich im dritten Rang klassierte sich der Schindellegler Alex Styger. Er blieb in allen sechs Gängen unbesiegbar. Am Schluss hatte er auf seinem Notenblatt fünf Siege und einen gestellten Gang. Einen Viertelpunkt hinter ihm klassierte sich sein Klubkamerad Simon Bürgi aus Feusisberg. Er musste sich nur Andreas Kathriner geschlagen geben und alle anderen fünf Gegner bodigte er. Weiter ging es ihm sechsten Gang mit der besten Klassierung eines Jungschwingers mit dem Jahrgang 2004, dies war David Solenthaler aus Wilen. Er erschwang sich die Auszeichnung mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Im siebten Schlussrang klassierte sich der Buttniker Fabian Krieg mit demselben Notenblatt. Im letzten Auszeichnungsrang mit 56.00 Punkten klassierte sich der Wangner Sandro Schnellmann. Er wies ein Notenblatt mit drei Siegen, zwei gestellten Gängen und einer Niederlage vor.

Kategorie C: Jahrgänge 2005/2006

In dieser Kategorie schwang der Ausserschwyzer Samuel Steiner sogar um die Schlussgangqualifikation. Dieser Gang endete aber gestellt und somit verpasste er knapp den Schlussgang. Er belegte am Schluss den hervorragenden dritten Schlussrang mit vier Siegen und zwei gestellten Gängen. In den Schlussgang qualifizierten sich Marco Reichmuth und Andrin Kälin. Nach kurzer Gangdauer legte Andrin seinen Wiedersacher ins Kurzholz und feierte den verdienten Kategoriensieg-

Kategorie D: Jahrgänge 2007 bis 2009

In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen Martin Schönbächler und Thomas Suter. Nach kurzer Gangdauer überdrückte Martin seinen Gegner zum Resultat. Vom Schwingklub March-Höfe verpassten alle angetretenen Athleten den begehrten Zweig.

Die Schwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich insgesamt sechs Auszeichnungen. Für die Jungschwinger geht langsam die Saison zu Ende. Sie werden voraussichtlich in S-Champf nochmals in die Hosen steigen und sicher sind sie am Herbstschwingertag Siebnen als Helfer tatkräftig im Einsatz.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ISV Nachwuchsschwingertag in Alpthal

Saisonhöhepunkt der Jungschwinger im Alpthal

Am Sonntag fand im Alpthal der Innerschweizer Nachwuchsschwinget statt. Der Anlass konnte bei herrlichem  Sommerwetter durchgeführt werden. Insgesamt schwangen in 4 Kategorien je 30 bis 50 Jungschwinger. Vom Schwingklub March-Höfe qualifizierten sich dank ihren guten Resultaten 4 Nachwuchsathleten für den Saisonhöhepunkt. Es wurde in den Jahrgängen 1999 bis 2002 geschwungen, jeder Jahrgang als eine eigene Kategorie.
Jahrgang 1999
Im Jahrgang 1999 war die Ausgangslage sehr offen. Vom Schwingklub March-Höfe waren Ueli Hegner und Damian Ulrich am Start. Ueli zählte am Morgen zu dem erweiterten Favoritenkreis. Im ersten Gang musste er sich gegen Ueli Rohrer geschlagen geben. Die nächsten vier Gegner bodigte er mit seiner feinen technischen Schwingerarbeit. Sehr beeindruckend war der Sieg im fünften Gang gegen Ronny Schöpfer (Sieger Eidgenössischen Jungschwingertag). Ueli dominierte Ronny förmlich. Mit diesem Ausweis qualifizierte er sich für den Schlussgang gegen Jonas Burch. Im Schlussgang musste er die Stärke von Jonas Burch anerkennen und verlor diesen. Ueli verlor in einem Kurz und musste durch den Aufschlag ins Spital gebracht werden. Der Verdacht lautete Gehirnerschütterung. Wir wünschen Ueli Hegner gute Besserung. Er klassierte sich trotz der Niederlage im dritten Schlussrang. Ueli gehört in diesem Jahrgang zur absoluten Innerschweizer Spitze und man kann gespannt in die Zukunft schauen. Der zweite Athlet in diesem Jahrgang Damian Ulrich erwischte keinen guten Tag. Er musste die Heimreise leider ohne Zweiggewinn antreten.

Jahrgang 2000
In dieser Kategorie hiess es ganz klar, dass der Sieg nur über Michael Gwerder aus Brunnen führen kann. So kam es auch, Michael dominierte diesen Jahrgang nach Belieben und konnte alle seine sechs Gänge zu seinen Gunsten entscheiden. Im Schlussgang bodigte er Matthias Hürlimann zum zweiten Mal an diesem Tag. Von den Ausserschwyzern konnte sich Silvan Krieg für den Anlass qualifizieren. Silvan musste trotzt grossem Einsatz den Wettkampf nach vier Gängen beenden.

Jahrgang 2001
In diesem Jahrgang wollte der Ibacher Severin Steiner seinen Vorjahressieg verteidigen, dies gelang ihm mit einer sehr guten Leistung. Severin qualifizierte sich mit vier Siegen und einem Untentschieden gegen Jonas Gisler für den Schlussgang. Severin legte nach ca. vier Minuten seinen Gegner ins Kurzholz. Mit Daniele Corvi qualifizierte sich ein Schwinger für den Anlass, ihm lief es nicht wunschgemäss.

Jahrgang 2002
Im jüngsten Jahrgang war man gespannt welcher Schwinger sich auf den Innerschweizer Thron schwingt. Die Ausgangslage war sehr lange offen. Am Schluss qualifizierten sich der Oberägerithaler  Noe Van Messel und Lukas von Euw für den Schlussgang. im ersten Zug bodigte Noe seinen Wiedersacher mit Lätz ableren. Vom Schwingklub March-Höfe qualifizierte sich leider kein Schwinger in diesem Jahrgang.
Allen angetretenen Athleten herzliche Gratulation, dass sie selektioniert wurden für das Innerschweizer Nachwuchsschwingfest und für ihre starken Leistungen im gesamten Jahr. Bereits am Dienstag 15.08.2017 sind die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe in Ingenbohl am Werk.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwingertag Einsiedeln Ausführungsort Alpthal 12. August 2017

Jungschwinger Simon Bürgi dominiert im Alpthal

Am Samstag fand der alljährliche Jungschwingertag beim Schwingklub Einsiedeln statt. Heuer war der Jungschwingertag im Alpthal. Insgesamt traten mehr als 220 Jungschwinger den Kampf an, vom Schwingklub March-Höfe machten sich 22 Athleten auf den Weg nach Alpthal. Petrus meinte es nicht gut mit den Jungschwinger in den ersten drei Gängen, erst als er sah, dass sich die Jungschwinger Mühe gaben, schliess er die Schleusen. Es wurde in vier Kategorien in den Jahrgängen 2001 bis 2009 geschwungen.

Kategorie A (Jahrgänge 2001/2002)
Diese Kategorie war in festen Händen der Mythenverbändler. Im Schlussgang kam es zum Klubinternen Duell zwischen Severin Steiner und Bruno Suter. Bereits im dritten Gang kreuzten sie die Klingen, damals gab es keine Entscheidung. Im Schlussgang konnte Severin den Gang nach ca. drei Minuten zu seinen Gunsten entscheiden und wurde somit Kategoriensieger mit 5 Siegen und einem gestellten Gang. Vom Schwingklub March-Höfe reichte es leider keinem Jungschwinger zum begehrten Zweig.

Kategorie B (Jahrgänge 2003/2004)
In diesen zwei Jahrgängen war viel zu erwarten von den Jungschwinger aus der Ausserschwyz. Sie wurden ihrer Favoritenrolle auch gerecht. Simon Bürgi dominierte diese Kategorie mit sechs einwandfreien Siegen. Im Schlussgang bodigte er den stark auftretenden Kari Marty mit gezielten Bodenarbeit. Simon brillierte vor allem mit seiner Technik und der Wettkampfübersicht. Gleich im zweiten Rang klassierte sich ein weiterer Ausserschwyzer, Alex Styger aus Schindellegi. Alex entschied fünf Gänge zu seinen Gunsten und trennte sich mit Kari Marty ebenbürtig. Gleich zwei Athleten erschwangen sich die Auszeichnung im neunten Rang. Der Wangner Sandro Schnellmann und der Buttniker Fabian Krieg. Im zehnten Rang erschwang sich Benjamin Züger die begehrte Auszeichnung. Alle drei Athleten wiesen dasselbe Notenblatt vor, drei Siege, eine Niederlage und zweimal trennten sie sich von ihren Gegner resultatlos.

Kategorie C (Jahrgänge 2005/2006)
Hier kam es zum Schlussgang zwischen Fadri Widmer und Tobias Lacher aus Rieden. Nach acht Minuten hiess ging der Schlussgang gestellt aus. Tobias Lacher reichte dies zum Kategoriensieg mit 58.50 Punkten. Im guten neunten Rang klassierte sich der Vorderthaler Samuel Steiner mit drei Siegen und drei Niederlagen.

Kategorie D (Jahrgänge 2007/2008 und 2009)
Auch dieser Schlussgang ging resultatlos aus. Den Endkampf bestritten Martin Schönbächler gegen Thomas Suter. Durch den gestellten Schlussgang gab es einen lachenden Dritten. Der Festsieger mit 58.75 Punkten war Samuel Steinauer aus Willerzell. Beim Schwingklub March-Höfe gab es in dieser Kategorie eine Premiere. Die Auszeichnung erschwang sich Dominik Nauer aus Schindellegi zum ersten Mal. Er bettete drei Gegner ins Kurzholz und musste nur dreimal die Stärke des Gegners anerkennen.

Die jungen Akteure vom Schwingklub March-Höfe sicherten sich insgesamt einen Kategoriensieg und 7 Auszeichnungen und eine Premiere gab es. Dies Der erste Zweiggewinn von Dominik Nauer aus Schindellegi.
Für die Jungschwinger geht es nach dem Schwingfest in Alpthal bereits am 15. August in Ingenbohl weiter.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________










_
Oberwiler Nachwuchsschwinget 22. Juli 2017

Jungschwinger als Gast auf dem Zugerberg
Am Samstag 22.07.2016 fand der alljährliche Oberwiler Jungschwingertag auf dem Zugerberg statt. Der Anlass konnte bei angenehmen Wetterbedingungen durchgeführt werden. Es nahmen Jungschwinger aus der ganzen Innerschweiz teil, insgesamt waren es ca. 210 Stück. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen 13 Jungschwinger den Kampf um den begehrten Zweig teil. In fünf Kategorien wurde geschwungen, in den Jahrgängen 2000 bis 2009.

Kategorie A: Jahrgänge 2000/2001
In dieser Kategorie haben den Schlussgang Fabian Birchler und Hürlimann Mathias bestritten. Diesen Gang gab es bereits im dritten Durchgang. Im Schlussgang endete er gestellt, somit feierte Fabian den Kategoriensieg dank seines grossen Vorsprungs. Vom Schwingklub March-Höfe war leider kein Jungschwinger in dieser Kategorie aktiv.

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003
Der grosse Favorit in dieser Kategorie war Noe van Messel, dieser setzte sich auch in gewohnter Manier durch und konnte all seine sechs Gänge für sich entscheiden. Simon Bürgi von der ausserschwyzer Delegation konnte sich in den Auszeichnungsränge behaupten und klassierte sich am Schluss im neunten Rang mit drei Siegen, zwei Niederlagen und einem gestellten Gang.

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005
Diese Kategorie wurde von drei Athleten gewonnen, diese waren Ivan Wiss, Fabian Krieg und Ronnie Blättler, aber mal der Reihe nach. Fabian Krieg und Ivan Wiss qualifizierten sich für den Schlussgang, Fabian mit fünf Siegen und Ivan mit dem Punkterückstand von 1.25 Punkten. Wiss entschied diesen Gang für sich und konnte zu Fabian aufschliessen auch Ronnie legte seinen sechsten Gang platt ins Sägemehl und hatte am Schluss gleichviel Punkte. Somit feierte Fabian Krieg aus Buttikon trotz der Niederlage den Festsieg. Dieser Festsieg war bereits der fünfte für Fabian in dieser Saison. Gleich die Ränge zwei und drei belegten weitere Ausserschwyzer Jungschwinger. Den zweiten Rang erschwang sich Alexander Schnellmann mit vier Siegen, einer Niederlage und einmal trennte er sich resultatlos. Im dritten Rang klassiert sich der Wangner Sandro Schnellmann mit vier Siegen. Gleich zwei weitere Wangner folgten in den Rängen sieben und acht. Lukas Hüppin konnte sich im siebten Rang mit drei Siegen und drei Unentschieden klassieren. Einen Rang hinter ihm platzierte sich Benjamin Züger mit zwei Siegen, einer Niederlage und dreimal trennte er sich ebenbürtig von seinem Gegner. Ebenfalls ein Auszeichnungsgewinner vom Schwingklub March-Höfe war Adrian Schnellmann im neunten und letzten Auszeichnungsrang.

Kategorie D: Jahrgänge 2006/2007
Bei diesem Schlussgang setzte sich Stefan Hurschler gegen Martin Schönbächler durch. Vom Schwingklub March-Höfe erkämpfte sich leider kein Jungschwinger die Auszeichnung.

Kategorie E: Jahrgänge 2008/2009
In dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung Fabian Gerber gegen Toni Rölli. Nach langem Abnutzungskampf konnte sich Fabian durchsetzen und feierte den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einer Niederlage. Vom Schwingklub March-Höfe erschwang ganz knapp kein Jungschwinger die Auszeichnung.

Die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe konnten sich insgesamt 1 Kategoriensieg, eine Schlussgangteilnahme und insgesamt sieben Auszeichnungen erkämpfen.
Die Ausserschwyzer Nachwuchsschwinger wünschen allen einen schönen Bundesfeiertag und sie freuen sich schon heute auf den Jungschwingertag im Alpthal am 12.08.2017.

Rangliste:
Kategorie A: Jahrgänge 2000/2001

1.* Fabian Birchler 00 Trachslau 57.75 +++-+-
2.* Hürlimann Mathias 00 Walchwil 57.25 +0-+++
3. Bucher André 01 Finstersee 56.50 +-0-++
4. Hürlimann Ueli 01 Walchwil 56.00 +++--0

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003

1.* Van Messel Noe 02 Oberägeri 59.25 ++++++
2.* Hürlimann Marco 02 Walchwil 58.25 +++++0
3. Kaufmann Reto 02 Wilihof 58.00 +0++++
4. Scherrer Fabian 02 Uffikon 57.25 ++++0-
9.d Bürgi Simon 03 Feusisberg 56.00 ++0-0+

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005

1.a* Wiss Ivan 04 Walchwil 58.00 -+++++
1.b* Krieg Fabian 04 Buttikon 58.00 +++++0
1.c Blättler Ronnie 04 OBerarth 58.00 +0++++
2. Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 57.50 +-+0++
3.a Schnellmann Sandro 04 Wangen 57.00 +-++0+
3.b Niederberger Mario 05 Ballenwil 57.00 ++-+0+
7.b Hüppin Lukas 04 Wangen 56.00 --+++-
8.c Züger Benjamin 04 Wangen 55.75 --+-+0
9.b Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 55.50 ++0+00

Kategorie D: Jahrgänge 2006/2007

1.* Hurschler Stefan 06 Engelberg 59.50 ++++++
2. Heinzer Benno 06 Goldau 58.00 +++0++
3. Kiser Dominik 06 Ramersberg 57.75 0+++++
4.a* Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 57.25 ++++00
4.b Suter Elias 06 Hünenberg 57.25 +-++-+

Kategorie E: Jahrgänge 2008/2009

1.* Gerber Fabian 08 Baldegg 59.25 ++++++
2. Müller Noe 08 Römerswil 57.50 ++++0+
3. Suter Colin 09 Hünenberg 57.00 +-0+++
4.a* Rölli Toni 08 Eschenbach 56.75 -++++0
4.b Wyrsch Simon 08 Attinghausen 56.75 0+0+++


*=Schlussgangteilnahme

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Buebeschwinget Hirzel 1. Juli

Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe mit Gästesieg auf dem Hirzel

Am letzten Samstag fand der alljährliche Buebeschwinget auf dem Hirzel bei kühlen Temperaturen statt. Darum war es wichtig, dass die jungen Athleten sich genügend warm hielten. Die Jungschwinger kamen von der ganzen Nordostschweiz und von den zwei Gastklubs Einsiedeln und March-Höfe auf den Hirzel. Es wurde in vier Kategorien geschwungen von den Jahrgängen 2002 bis 2009. Vom Schwingklub March-Höfe waren insgesamt 17 Jungschwinger vertreten.

Kategoire A: Jahrgänge 2002/2003

Bei dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung Fabian Plüer gegen Janic Amstutz. Nach der Hälfte des Ganges konnte Fabian diesen Gang zu seinen Gunsten entscheiden. Vom Schwingklub March-Höfe starteten alles Jungschwinger mit dem Jahrgang 2003. Diese setzten sehr gute Akzente. So konnten sich gleich zwei Jungschwinger von der Ausserschwyz die begehrte Auszeichnung gegen die starke Konkurrenz erschwingen. Beide klassierten sich im guten fünften Schlussrang mit je drei Siegen. Die zwei Athleten waren Alex Styger aus Schindellegi und Simon Bürgi aus Feusisberg.

Kategorie B: Jahrgänge 2004/2005

Diese Kategorie war lange Zeit sehr ausgeglichen. Um den Schlussgang kämpften ca. 8 Athleten. Mit Fabian Krieg hatte der Schwingklub March-Höfe um den Schlussgang ein heisses Eisen noch im Feuer. Fabian konnte den fünften Durchgang für sich entscheiden und qualifizierte sich damit für den Schlussgang gegen Patrik Feldmann. Fabian bezwang Fabian Feldmann im ersten Zug und feierte im ersten Rang A den verdienten Kategoriensieg. Im vierten Rang klassierte sich ein weiterer Ausserschwzer, dies war Sandro Schnellmann aus Wangen. Sandro bezwang vier Gegner und musste sich nur zweimal geschlagen geben. Im Letzten Auszeichnungsrang mit 56.00 Punkten klassierten sich die Zwillinge Alexander und Adrian Schnellmann. Beide Athleten wiesen drei Siege, zwei Niederlagen und einen gestellten Gang vor. Die Jungschwinger von der Ausserschwyz mit dem Jahrgang 2004 zeigten, dass sie auch in der Nordostschweiz zur absoluten Spitze zählen und diese sogar bezwingen können.

Kategorie C: Jahrgänge 2006/2007

In dieser Kategorie gewann im Schlussgang Josias Müller gegen Samuel Steinauer. Josias feierte den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einer Niederlage. Leider klassierte sich kein Jungschwinger in den Auszeichnungsrängen. Vom Schwingklub March-Höfe verpasst ein Jungschwinger die Auszeichnung um den berüchtigten Viertelpunkt.

Kategorie D: Jahrgänge 2008/2009

Diese Kategorie wurde vom Glarner Mauro Hösli dominiert. Er bezwang all seine sechs Gegner, im Schlussgang bodigte er Pascal Schmid, seinen Klubkollegen. Vom Schwingklub March-Höfe starteten insgesamt drei Akteure in dieser Kategorie. Leider reichte es keinem für den begehrten Zweig.

Die Jungschwinger von der Ausserschwyz erkämpften sich insgesamt sechs Auszeichnungen und einen Kategoriensieg. Sie freuen sich heute schon auf den nächsten Einsatz auf dem Zugerberg am 23. Juli.


Kategoire A: Jahrgänge 2002/2003

1.* Plüer Fabian 03 Winterthur 58.25 +0++++
2. Wehrli Jan 02 Klosters 57.25 ++-+-+
3.a* Amstutz Janic 02 Obfelden 56.75 ++++-0
3.b Bucher Roman 03 Wetzikon ZH 56.75 +0+++-
5.b Bürgi Simon 03 Feusisberg 55.75 0+0++-
5.c Styger Alex 03 Schindellegi 55.75 0++0+0

Kategorie B: Jahrgänge 2004/2005

1.a* Krieg Fabian 04 Buttikon 58.25 +-++++
1.b Mayer Elia 04 St. Antönien 58.25 +++0++
2. Gantenbein Linard 04 Tiefencastel 58.00 ++++0+
3.* Feldmann Patrik 05 Riedern 57.50 +++-+0
4.a Schnellmann Sandro 04 Wangen 57.25 0++0++
7.b Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 56.00 -+-++0
7.c Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 56.00 +--0++

Kategorie C: Jahrgänge 2006/2007

1.* Müller Josias 06 Zillis 58.75 ++++0+
2. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 57.50 -++++-
3.* Steinauer Samuel 07 Willerzell 57.25 +-+++0
4. Bossert Nick 06 Wädenswil 57.00 -++0++
5.a Rüttimann Siro 06 Rothenthurm 56.50 0++-++

Kategorie D: Jahrgänge 2008/2009

1.* Hösli Mauro 08 Näfels 59.25 ++++++
2. Rusterholz Kevin 09 Schönenberg 57.50 ++++0+
3. Tschudi Sales 09 Matt 57.00 ++0+0+
4.a* Schmid Pascal 08 Bilten 56.75 +++0+0
4.b Steiner Daniel 08 Alpthal 56.75 0+0+++

*=Schlussgangteilnahme
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Schwyzer Kantonaler Jungschwingertag in Ingenbohl 25.Juni 2017

Krieg Fabian triumphiert am Schwyzer Kant. Jungschwingertag

Am 25.06.2016 wurde in Ingenbohl der Schwyzer Kantonale Jungschwingertag bei herrlichem Sommerwetter durchgeführt. Für die meisten Nachwuchsschwinger war dies der Saisonhöhepunkt in dem Jungschwingerjahr.
Insgesamt nahmen 167 Nachwuchsakteure vom Kanton Schwyz und den Gästeschwinger aus dem Südwestschweizergebiet teil. Vom Schwingklub March-Höfe traten 23 Teilnehmer zum Wettkampf an. Es wurde in fünf Kategorien geschwungen in den Jahrgängen 2000 bis 2009.

Kategorie A: Jahrgang 2000/2001
In dieser Kategorie hiess der ganz klare Favorit Michael Gwerder aus Brunnnen. Michael setzte sich auch durch und konnte alle seine sechs Gänge für sich entscheiden. Für den Schlussgang qualifizierte sich Severin Steiner aus Ibach. Nach dem zweiten Zusammengreifen stand der Sieger mit Michael Gwerder fest, er konnte Severin miitels Kurz auf den Rücken legen. Vom Schwingklub March-Höfe konnte sich kein athelt den begehrten Zweig erschwingen.

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003
Hier kam es zum Schlussgang zwischen den Klubkameraden Bruno Suter und Lukas von Euw. Nach kurzem Abtasten beförderte Bruno Lukas platt auf den Rücken und feierte somitden Kategoriensieg. Gleich im hervorragenden vierten Schlussrang platzierte sich Simon Bürgi mit fünf Siegen und einer Niederlage. Ein weiterer Ausserschwyzer Nachwuchsschwinger konnte in den Auszeichnungsrängen sich behaupten, dies war Alex Styger aus Schindellegi. Sein Notenblatt wies am Abend drei Siege, zwei Niederlagen und einmal trennte er sich resultatlos von seinem Gegner.

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005
In dieser Kategorie dominierten die Ausserschwyzer Cracks nach Belieben. Bereits im vierten Gang wurden sie zusammen eingeteilt, weil sie den Gegner weit voraus waren. Insgesamt kam es zu fünf reinen Paarungen zwischen Ausserschwyzer. Im Schlussgang standen sich Fabian Krieg und Alexander Schnellmann gegenüber. Nach ca. 3 Minuten bezwang Fabian seinen Klubkollegen und feierte den Kategoriensieg an dem eigenen Kantonalschwingfest. Die Überlegenheit des Schwingklubs March-Höfe wiederspiegelte sich auch in der Rangliste. Die obersten sechs Schwinger waren allesamt von der Ausserschwyz, aber mal der Reihe nach. Im zweiten Rang klassierte sich David Solenthaler mit fünf Siegen und einmal trennte er sich gegen seinen Klubkollegen Fabian resultatlos. Er musste dreimal gegen seine eigenen Klubkollegen antreten. Im dritten Rang klassierte sich der bärenstarke Wangner Sandro Schnellmann mit vier Siegen, einer Niederlage (gegen David Solenthaler) und einmal trennte er sich resultatlos. Den vierten Rang a erschwang sich Alexander Schnellmann. Er wurde erst im Schlussgang noch abgefangen durch Fabian Krieg. Er wies ein Notenblatt auf von vier Siegen, einer Niederlage und einmal trennte er sich resultatlos (gegen Benjamin Züger). Dieselbe Punktzahlt und Notenblatt wies Benjamin Züger vor, auch im vierten Schlussrang klassiert. Im fünften Rang klassiert sich noch Adrian Schnellmann aus Schübelbach mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Dies waren die ersten fünf Ränge. Im elften Rang klassierte sich noch Lukas Hüppin mit drei Siegen, einem Gestellten und wie Niederlagen.

Kategorie D: Jahrgänge 2006/2007
In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen Ronny Ulrich und Samuel Steinauer. Der Schlussgang endete zu Gunsten von Ronny und somit feierte den Kategoriensieg mit sechs Siegen. In dieser Kategorie hatte ein Jungschwinger aus der Ausserschwyz Pech, Adrian Müller verpasste seinen ersten Zweig um einen halben Punkt.

Kategorie E: Jahrgänge 2008/2009
Diese Kategorie wurde zwischen zweien Akteuren vom Schwingklub Mythen entschieden, Timo Nideröst und Ramon Deck. Beide suchten vehement die Entscheidung im Schlussgang, Timo behielt in diesem attraktivem Schlussgang dieOberhand und wies am Abend sechs einwandfrei Siege vor. In dieser Kategorie kam es vom Schwingklub March-Höfe zu zwei Premieren.  Marco Moser und Roman Ulrich erschwangen  sich zum ersten Mal die begehrte Auszeichnung. Beide Athleten wiesen drei Siege und drei Niederlagen vor.

Die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämften sich insgesamt einen Kategoriensieg, zwei Schlussgangteilnahmen und elf Auszeichnungen am eigenen Kantonalfest. Die Jungschwinger stehen bereits am Samstag am 01.07.2016 am Nachwuchsschwingertag auf dem Hirzel im Einsatz, die Jungschwinger hoffen, dass Petrus ein Schwingerherz hat und die Lucken weiterhin geschlossen behält.
Kategorie A: Jahrgang 2000/2001

1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 59.25 ++++++
2.* Steiner Severin 01 Ibach 57.25 ++0++0
3.a Reichmuth Lukas 00 Schwyz 57.00 ++-+0+
3.b Birchler Fabian 00 Trachslau 57.00 0+-+++
4. Gisler Lukas 01 Rothenthurm 56.00 +0-0++

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003

1.* Suter Bruno 02 Rickenbach 59.75 ++++++
2.* Von Euw Lukas 02 Ingenbohl 58.50 +++++0
3. Kälin Michael 02 Einsiedeln 58.25 0+++++
4. Bürgi Simon 03 Feusisberg 57.75 +++0++
5.a Von Rickenbach Pirmin 02 Steinerberg 57.25 0-++++
10.a Styger Alex 03 Schindellegi 55.75 +0+0-+

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005

1.* Krieg Fabian 04 Buttikon 58.75 ++++-+
2. Solenthaler David 04 Wilen b. Wollerau 58.50 ++++-+
3. Schnellmann Sandro 04 Wangen 57.75 +++0-+
4.a* Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 57.50 ++++-0
4.b Züger Benjamin 04 Wangen 57.50 0+++-+
5. Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 57.25 0++++0
6. Imhof Levin 04 Muotathal 57.00 ++0-++
7. Heinzer Lukas 04 Goldau 56.75 0+++0+
8. Walker Jan 04 Bennau 56.50 +0+0++
11. Hüppin Lukas 04 Wangen 55.25 +0++-0

Kategorie D: Jahrgänge 2006/2007

1.* Ulrich Ronny 06 Ibach 59.50 ++++++
2. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 58.50 +-++++
3.* Steinauer Samuel 07 Willerzell 58.25 +++++0
4. Rüttimann Siro 06 Rothenthurm 57.25 ++++0-
5.a Grab Stephan 07 Rothenthurm 57.00 +0+++-

Kategorie E: Jahrgänge 2008/2009

1.* Nideröst Timo 08 Ingenbohl 59.50 ++++++
2.* Deck Ramon 08 Seewen 58.00 +++++0
3. Steiner Daniel 08 Alpthal 57.50 0+++++
4. Schiess Kuno 08 Meierskappel 57.25 +0+0++
8.b Moser Marco 08 Wilen b. Wollerau 55.50 0+++00
9.a Müller Roman 09 Wilen b. Wollerau 55.25 +00+0+

*=Schlussgangteilnahme

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jungschwingertag Baar 15. Juni 2017

Jungschwinger erkämpfen sich 7 Auszeichnungen

Am Donnerstag 16.06.2016 fand der Buebeschwinget in Baar statt. Der Anlass konnte bei herrlichem Sonnenschein durchgeführt werden. Es kamen Jungschwinger aus den Kantonen Schwyz, Uri, Ob- und Nidwalden, Luzern und Zug zusammen. Insgesamt nahmen 360 Jungschwinger von den Jahrgängen 2000 bis 2009 am Buebeschwinget teil. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen 17 Athleten den Kampf um die begehrte Auszeichnung auf.

Kategorie A: (Jahrgänge 2000/2001)

In diesem Jahrgang kam es zum Schlussgangduell zwischen Christian Zemp und André Bucher. Nach der Hälfte des Ganges setzte sich der einheimische Christian Zemp durch. Er feierte den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einmal trennte er sich von seinem Kontrahenten resultatlos. Vom Schwingklub March-Höfe konnte sich kein Athlet den Zweig erschwingen.

Kategorie B: (Jahrgänge 2002/2003)

In dieser Kategorie erschwang sich Noe Van Messel den Kategoriensieg mit sechs Siegen und mit einer Punktzahl von 59.50. Im Schlussgang bezwang er seinen Klubkamerad Simon Gabriel. In dieser Kategorie fehlte den Athleten von der Ausserschwyz das nötige Wettkampfglück zur Auszeichnung. Alle vier Athleten verpassten den Zweig, zwei klassierten sich gleich hinter den Zweigrängen.

Kategorie C: (Jahrgänge 2004/2005)

Hier zeigten sich die Ausserschwyzer Jungschwinger von ihrer besten Seite. Die ganze Mannschaft mit den Jahrgängen 04/05 war am Start. Mit David Solenthaler qualifiziert sich sogar einer für den Schlussgang. Leider musste er die Stärke von Ivan Wiss anerkennen. David belegte in der Endabrechnung den sehr guten 3. Schlussrang mit vier Siegen, einer Niederlage und einmal trennte er sich resultatlos von seinem Kontrahenten. einen Rang vor David klassierten sich gleich zwei Schwinger vom Schwingklub March-Höfe. Dies waren im zweiten Rang Benjamin Züger und Fabian Krieg. Beide legten fünf Gegner ins Kurzholz und mussten sich nur vom späteren Festsieger im Rang 1b Peter Zberg bezwingen lassen. Weiter ging es im fünften Rang mit den Ausserschwyzer. Sandro Schnellmann aus Wangen erschwang diesen mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Gleich einen Rang hinter ihm klassierten sich drei Nachwuchsakteure vom Schwingklub March-Höfe, dies waren die Gebrüder Adrian und Alexander Schnellmann und Iwan Furrer vom Vorderthal. Alle drei bewiesen, dass sie zu den absoluten Spitzenleuten im Jahrgang 2004 gehören. Sie bezwangen je vier Gegner.

Kategorie D: (Jahrgänge 2006 bis 2009)

In dieser Kategorie kam es zur Schlussgangpaarung zwischen den beiden Luzerner Luc Bissig und Samuel Christen. Luc dominierte diesen Gang und legte Samuel nach kurzer Gangdauer ins Sägemehl. In dieser Kategorie kam es zu grossen Grössenunterschieden, da vier Jahrgänge miteinander schwangen. Leider reichte es keinem der jüngsten Nachwuchskracks zur Auszeichnung.

Die Jungschwinger erkämpften sich insgesamt sieben Auszeichnungen. Für die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe steht der Saisonhöhepunkt am 25.06.2017 vor der Türe, dies ist das Schwyzer Kantonale Nachwuchsschwinget in Ingenbohl.


Rangliste:

Kategorie A: (Jahrgänge 2000/2001)

1.* Zemp Christian 00 Baar 58.25 ++++-+
2. Steiner Severin 01 Ibach 57.75 +++0++
3.* Bucher André 01 Finstersee 57.00 ++0++0
4.a Rorer Timo 01 Allenwinden 56.75 +-++0+
4.b Blattmann Philipp 00 Sihlbrugg 56.75 +++0+0

Kategorie B: (Jahrgänge 2002/2003)

1.* Van Messel Noe 02 Oberärgeri 59.50 ++++++
2. Riebli Urs 02 Schüpfheim 58.50 ++-+++
3. Wicki David 02 Särenberg 58.00 +++0++
4. Lustenberger Marc 03 Hasle LU 57.75 ++0+++

Kategorie C: (Jahrgänge 2004/2005)

1.a* Wiss Ivan 04 Walchwil 58.75 0+++++
1.b Zberg Peter 04 Bristen 58.75 ++++-+
2.a Imhof Levin 04 Muotathal 58.00 ++++-+
2.b Züger Benjamin 04 Wangen 58.00 ++0+++
2.c Krieg Fabian 04 Buttikon 58.00 +0++++
3.a* Soltenthaler David 04 Wlen b. Wollerau 57.50 ++++-0
3.b Barmettler Severin 05 Ennetmoos 57.50 +++-++
5.c Schnellmann Sandro 04 Wangen 57.00 +++00+
6.b Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 56.75 +++0+0
6.c Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 56.75 ++00++
6.e Furrer Iwan 04 Vorderthal 56.75 +++00+

Kategorie D: (Jahrgänge 2006 bis 2009)

1.* Bissig Luc 07 Baldegg 59.50 ++++++
2.a Heinzer Benno 06 Goldau 58.00 +++-++
2.b Hunziker Dominic 06 Esenbach LU 58.00 ++0+++
2.c Biberstein Andrin Thalwil 58.00 +0++++
3.a* Christen Samuel 06 Steinhauserberg 57.25 +++0+0
3.b Kälin Reto 06 Schwyz 57.25 ++0+++


*=Schlussganteilnahme

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jungschwingertag Galgenen Pfingstmontag 5. Juni 2016
Keiner zu klein ein Schwinger zu sein

Am Pfingstmontag fand in Galgenen der traditionelle Jungschwingertag zum 26. Mal schon statt. Der vom Schwingklub March – Höfe bestens organisierte Wettkampf wurde von 195 Jungschwingern im Alter von 8 – 16 Jahren aus der Innerschweiz und Nordostschweiz besucht. Bei kühlem, bedeckten Wetter, sowie ein paar Regentropfen zwischendurch, verfolgten ca. 600 Zuschauer wie verbissen um die schönen Glöggli und die begehrten Zweige gekämpft wurde. Besonders augenfällig war wie unbeschwert und draufgängerisch die jungen Sägemehlakrobaten zu Werke gingen. So konnte man mehrmals beobachten, wie sprichwörtlich anstatt Gras Sägemehl „gefressen“ wurde.
Erfolgreich verlief der Wettkampf für die einheimischen Athleten, so konnte man durch Alex Styger Schindellegi einen viel umjubelten Kategoriensieg und einen Ehrenplatz durch Lars Mettler feiern. Und mit gesamthaft 13 Zweiggewinnern ein äusserst erfolgreiches Teamergebnis erreichen !

In der Kategorie A 01/02 konnten die Ausserschwyzer im Kampf um den Tagessieg nicht ganz mithalten. Lars Mettler war der bestklassierte von ihnen im zweiten Rang. Und durch Adrian Ulrich gab es in der ältesten Kategorie einen zweiten Zweiggewinn.

In der Kategorie B 03/04 siegte Alex Styger aus Schindellegi überzeugend. Zudem kämpfte sich Simon Bürgi mit guten Leistungen auf den vierten Rang. Mit Adrian Schnellmann, Fabian Krieg, Lukas Hüppin, Benjamin Züger, Sandro und Alexander Schnellmann, Iwan Furrer und David Solenthaler holten sich acht weitere Ausserschwyzer verdient den Zweig.

In der Kategorie C 05/06 holte sich der Wangner Remo Rhyner den Zweig im guten sechsten Rang.

Bei den Jüngsten, 07 - 09 kämpften die heimischen Schwinger zwar beherzt mit, es konnte aber leider keinem ein Zweiggewinn gelingen.
Allen Zweiggewinnern herzliche Gratulation.
HRU
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Pascal Ulrich gewinnt Glarner Kant. Jungschwingertag  25. Mai 2017           

Am Auffahrtsdonnerstag fand der alljährliche Glarner Kantonale Nachwuchsschwinget statt in Schwändi. Der Anlass konnte bei herrlichem Wetter durchgeführt werden. Insgesamt wurde in fünf Kategorien geschwungen von den Jahrgängen 1999 bis 2009. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen an diesem Anlass 22 Nachwuchskräfte teil.

Kategorie A: Jahrgänge 1999/2000
In dieser Kategorie zeigte der Buttniker Pascal Ulrich sein Talent. Er konnte in den ersten fünf Gängen, vier Siege und einen gestellten Gang verbuchen. Mit diesem Ausweis qualifizierte er sich für den Schlussgang gegen Abraham Lötscher. Bereits im vierten Gang mussten die Beiden die Klingen kreuzen, in dieser Partie konnte Pascal den Gang für sich entscheiden. In der Endausmarchung reichte Pascal der gestellte Schlussgang zum Kategoriensieg. Pascal war der einzige Zweiggewinner in dieser Kategorie von den Ausserschwyzern.

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002
In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen Benjamin Nock und dem Neukranzer Luciano Spangaro. Nach kurzem Abtasten konnte Nock den Gang zu seinen Gunsten entscheiden und feierte den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einmal trennte er sich resultatlos. Vom Schwingklub March-Höfe reichte es leider keinem Jungschwinger zur Auszeichnung.

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004
Mit Fabian Plüer und Gian Lengacher qualifizierten sich je ein Zürcher und ein Thurgauer für den Schlussgang. Der Zürcher Plüer legte Gian ins Kurzholz. Er feierte den Kategoriensieg mit Thomas Keller aus Homburg. Beide Athleten wiesen nach sechs Durchgängen 59.00 Punkten vor. Vom Schwingklub March-Höfe erschwang sich Simon Bürgi den starken sechsten Rang. Der Feusisberger konnte vier Gegner bezwingen musste aber zweimal die Stärke seines Gegner anerkennen. Mit demselben Notenblatt erkämpfte sich Alex Styger den begehrten Zweig. Er platzierte sich im neunten Rang. In dieser Kategorie konnten nur gerade drei Athleten mit dem Jahrgang 2004 den begeehrten Zweig abholen. Einer dieser Drei war David Solenthaler aus Wilen. Er konnte drei Gegner bezwingen, musste sich zweimal das Sägemehl vom Rücken wischen lassen und trennte sich einmal resultatlos.

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006
Dieser Schlussgang wurde von Andrin Habegger und Tobias Lacher bestritten. Andrin legte seinen Gegner ins Kurzholz und feierte somit den Kategoriensieg mit sechs einwandfreien Siegen. Vom Schwingklub March-Höfe erkämpfte sich ein Nachwuchsathlet den begehrten Zweig, Timon Rusterholz aus Wangen. Er zeigte eine sehr starke Leistung und konnte vier Gegner bezwingen und musste sich nur zweimal geschlagen geben.

Kategorie E: Jahrgänge 2007 bis 2009
Bei diesem Schlussgang hiess die Paarung Yanick Siegenthaler gegen Ives Rüegg. Nach langem hin und her gewann Yanick diesen Schlussgang. Vom Schwingklub March-Höfe konnte sich leider kein Nachwuchsathlet in dieser Kategorie den Zweig erschwingen.

Die Jungschwinger aus Ausserschwyz erkämpften sich insgesamt 5 Auszeichnungen und einen Kategoriensieg. Somit ist das erste Kantonale der Jungschwinger über die Bühne gegangen bei herrlichem Sonnenschein. Sie freuen sich schon kräftig auf den kommenden Anlass, der mit dem Jungschwingertag in Galgenen am Pfingstmontag, im eigenen Klubgebiet ausgetragen wird!

Rangliste:
Kategorie A: Jahrgänge 1999/2000
1.a* Ulrich Pascal 99 Buttikon 57.50 ++-++-
1.b Kobler Janosch 00 Oberriet SG 57.50 -+-+++
2.a* Lütscher Abraham 00 Mittellunden 57.00 +++0+-
2.b Bossard Dario 99 Turbenthal 57.00 0+++0+
3.a Rhyner Beni 99 Ennenda 56.75 0++0++

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002
1.* Nock Benjamin 01 Turbenthal 58.75 +-++++
2. Laager Michael 01 Mollis 58.25 +++0++
3.a* Spangaro Luciano 021 (Neukranzer) Wetzikon ZH 57.75 +++++0
3.b Kiser Aron 01 Märstetten 57.75 -+-+++
4. Kolb Pirmin 01 Affeltrangen 57.25 +-+++-

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004
1.a* Plüer Fabian 03 Winterthur 59.00 -+++++
1.b Keller Thomas 03 Homburg 59.00 ++++-+
2.* Lengacher Gian 03 Frauenfeld 58.50 +++++0
3. Laager Kaspar 04 Mollis 58.25 ++0+++
6.c Bürgi Simon 03 Feusisberg 57.00 ++0++0
9.a Styger Alex 03 Schindellegi 56.25 +++0+0
11.a Solenthaler David 04 Wilen 55.75 +0+-0+

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006
1.* Habegger Andrin 05 Tägerschen 59.75 ++++++
2.a Widmer Fadri 05 Benken SG 58.25 ++-+++
2.b Kundert Elias 05 Sirnach 58.25 ++++0+
2.c Feldmann Patrik 05 Riedern 58.25 ++0+++
5.a* Lacher Tobias 05 Rieden SG 56.75 -++++0
8.a Rusterholz Timon 06 Wangen SZ 56.00 +0+++0

Kategorie E: Jahrgänge 2007 bis 2009
1.* Siegenthaler YAnick 07 Bettwiesen 59.50 ++++++
2. Streuli Luca 08 Untereggen 58.50 ++++++
3.a* Rüegg Ives 07 Walde SG 58.25 +++++0
3.b Wildhaber Mike 07 Flumserberg 58.25 ++++0+

*= Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwingertag Lauerz 21. Mai 2017

Alexander Schnellmann schwingt sich an die Spitze

Am Sonntag 21.05.2016 fand der alljährliche Buebeschwinget in Lauerz statt. Der Anlass konnte bei herrlichen Sommertemperaturen durchgeführt werden. Die Schwinger kamen aus den Kantonen: Schwyz, Uri, Luzern, Zug und vom Gastkanton Aargau. Insgesamt nahmen ca. 300 Jungschwinger am Wettkampf teil. Der Schwingklub March-Höfe wurde durch 18 Nachwuchsathleten vertreten. Es wurde in fünf Kategorien geschwungen vom Jahrgang 2000 bis 2009.

Kategorie A: Jahrgänge 2000/2001
Diese Kategorie wurde von Michael Gwerder dominiert. Er konnte fünf Gegner auf den Rücken legen bis zur Schlussgangqualifikation. Im Schlussgang bodigte er den zähen Trachslauer Lukas Reichmuth in der ersten Ganghälfte. Vom Schwingklub March-Höfe konnte in dieser Kategorie leider kein Jungschwinger die Auszeichnung erschwingen.

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003
In dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung Mehr Lars gegen Bruno Suter. Dieser Gang endete nach 8 Minuten resultatlos, somit konnte der Buttisholzer Roman Wandeler den Kategoriensieg erben. In dieser Kategorie kam es zur ersten Auszeichnung für den Schwingklub March-Höfe. Im zehnten Rang klassierte sich Alex Styger aus Schindellegi. Er hatte am Schluss drei Siege, zwei gestellte Gänge und eine Niederlage auf seinem Notenblatt.

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005
Bei dieser Kategorie trumpften die Ausserschwyzer Schnellmann-Zwillinge gross auf, nach vier Gängen belegten Alexander und Adrian Schnellmann die vordersten Ränge mit vier Siegen. Um die Schlussgangqualifikation musste Adrian die Stärke von Ronnie Blättler anerkennen. Sein Zwillingsbruder Alexander setzte den Siegeszug im fünften Gang weiter und Griff im Schlussgang mit Ronnie Blättler zusammen. Gleich beim zweiten Zusammengreifen konnte sich der trainingsfleissige Alexander Schnellmann für die Niederlage seines Bruders revanchieren und bettete den Oberarther ins Kurzholz. Für Alexander war dies der erste Kategoriensieg bei den Jungschwingern. Herzliche Gratulation! Insgesamt erschwangen die Jungschwinger in dieser Kategorie sechs Auszeichnungen, diese verteilten sich folgendermassen. Den fünften Rang erschwang sich David Solenthaler mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang. Einen Rang hinter ihm klassierte sich der Buttniker Fabian Krieg mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Der Zwillingsbruder von Alexander, Adrian belegte am Ende des Tages den siebten Rang mit vier Siegen. Im letzten Auszeichnungsrang klassierten sich die beiden Wangner Sandro Schnellmann und Benjamin Züger mit je drei Siegen.

Kategorie D: Jahrgänge 2006/2007
In dieser Kategorie hiess der Sieger Benno Heinzer. Im Schlussgang kam es zum Duell Ronny Ulrich gegen Benno Heinzer. Dieser Gang endete gestellt, somit reichte Benno den Punktevorsprung für den Kategoriensieg. Vom Schwingklub March-Höfe konnte in dieser Kategorie leider kein Jungschwinger die Auszeichnung erschwingen.

Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008
Dieser Schlussgang wurde von Giulio Russo und Noe Müller bestritten. Nach kurzem Abtasten konnte Giulio den Gang für sich entscheiden.

Die Schwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich insgesamt sieben Auszeichnungen. Sie freuen sich schon auf das nächste Schwingfest in Schwändi am 25.05.2016.

Rangliste:
Kategorie A: Jahrgänge 2000/2001
1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 60.00 +++++
2.a* Birchler Fabian 00 Trachslau 57.25 +-+-++
2.b Zimmermann Raffael 00 Ennetbürgen 57.25 +0+-++
3. Hürlimann Mathias 00 Walchwil 56.75 0+++0+
4.a Hürlimann Ueli 01 Walchwil 55.75 0+--++

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003
1. Wandeler Roman 02 Buttisholz 58.75 +0++++
2.* Suter Bruno 02 Rickenbach 58.50 +++++-
3. Wicki David 02 Sürenberg 58.25 ++++0+
4.a* Mehr Lars 02 Wolfenschiessen 57.75 +++0+-
4.b Von Euw Lukas 02 Ingenbohl 57.75 ++0+++
10.a Styger Alex 03 Schindellegi 56.00 +0-++-

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005
1.* Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 59.25 ++++++
2.* Blättler Ronnie 04 Oberarth 58.50 +++++0
3. Maurer Louis 04 Erlisbach 58.25 -+++++
4. Wiss Ivan 04 Walchwil 57.75 -+-+++
5. Solenthaler David 04 Wilen 57.50 +-+++0
6.d Krieg Fabian 04 Buttikon 57.25 0++0++
7.b Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 57.00 ++++0-
12.d Schnellmann Sandro 04 Wangen 55.50 -0+++0
12.f Züger Benjamin (04) Wangen 55.50 0+++00

Kategorie D: Jahrgänge 2006/2007
1.a* Heinzer Benno 06 Goldau 58.25 +++++-
1.b Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 58.25 0+++++
2. Hurschler Stefan 06 Engelberg 57.75 ++0+++
3.* Ulrich Ronny 06 Ibach 57.50 +++-+-
4. Portmann Jonas 07 Wiggen 57.00 0++++0

Kategorie E: Jahrgänge 2008/2009
1.* Russo Giulio 09 Suhr 59.50 ++++++
2. Nideröst Timo 08 Ingenbohl 58.25 ++++0+
3. Lustenberger Lino 08 Hasle Lu 58.00 +0++++
4.* Müller Noe 08 Römerswil 57.25 0++++0
5. Duss Janis 09 Hasle 57.00 ++0+0+

*= Schlussgangteilnahme

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jungschwinger zu Gast in Küssnacht  22.04.2017

Am Samstag fand der alljährliche Jungschwingertag in Küssnacht statt. Der Anlass konnte bei frühlingshaften Temperaturen durchgeführt werden. Insgesamt nahmen ca. 180 Athleten am Anlass teil. Die Jungschwinger kamen aus den Kantonen Schwyz, Zug und als Gast waren auch Jungschwinger vom Kanton Aargau dabei. Der Schwingklub March-Höfe trat mit insgesamt 17 Athleten an. Es wurde in vier Kategorien geschwungen vom Jahrgang 2002 bis 2009.

Kategorie A: (Jahrgänge 2002/2003)

In diesem Jahrgang qualifizierten sich Florian Lustenberger und Lukas von Euw für den Schlussgang. Der Schlussgang zwischen den beiden Klubkameraden wurde von Florian rasch zu seinen Gunsten entschieden. Somit feierte er den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einem gestellten Gang. Vom Schwingklub March-Höfe erschwangen sich zwei Athleten den begehrten Zweig. Im fünften Rang klassierte sich der Schindellegler Alex Styger. Alex erkämpfte sich diesen Rang mit vier Siegen, einem gestellten Gang und einmal musste er sich das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Gleich einen Rang hinter ihm platzierte sich Simon Bürgi mit vier Siegen und zwei Niederlagen mit der Punktzahl von 56.50 Zählern

Kategorie B: (Jahrgänge 2004/2005)

In dieser Kategorie konnte sich der Sandro Schnellmann mit einer sehr starken Tagesleistung für den Schlussgang qualifizieren. Im Schlussgang stand ihm Ivan Wyss gegenüber. Sandro ergriff auch im Schlussgang die Initiative, aber leider wurde er von Ivan ausgekontert und ins Kurzholz gebettet. Sandro platzierte sich in der Schlussrangliste trotz Niederlage im zweiten Rang. Insgesamt erschwangen sich sieben Ausserschwyzer Nachwuchscrecks den begehrten Zweig. Im fünften Schlussrang klasierten sich David Solenthaler und Fabian Krieg. David beendete den Tag mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang. Das gleiche Notenblatt wies Fabian Krieg aus Buttikon auf. Mit Adrian Schnellmann auf dem siebten Rang erkämpfte sich ein weiterer Ausserschwyzer die Auszeichnung. Er konnte vier Gegner bezwingen und musste sich nur zweimal geschlagen geben. Den neunten Rang erschwang sich Lukas Hüppin mit drei Siegen und dreimal trennte er sich resultatlos von seinem Gegner. Alexander Schnellmann belegte noch den zehnten Rang und gleich einen Rang hinter ihm klassierte sich der junge Vorderthaler Samuel Steiner.

Kategorie C: (Jahrgänge 2006/2007)

Ronny Ulrich und Elias Suter hiessen die Schlussgangteilnehmer in dieser Kategorie. Nach längerem Abtasten konnte Ronny diesen Gang für sich entscheiden. Ronny Ulrich konnte diese Kategorie mit sechs Siegen feiern. Im Vom Schwingklub March-Höfe konnte sich kein Athlet in den Auszeichnungsrängen etabilieren. In dieser Kategorie kam es aber zu einer Premiére. Adrian Müller aus Wilen bestritt zum ersten Mal ein Schwingfest. Er konnte sich sogar für den Ausstich qualifizieren.

Kategorie D: (Jahrgänge 2008/2009)

Der Ingenbohler Timo Niederöst dominierte diese Kategorie. Er bezwang im Schlussgang Colin Suter aus Hünenberg. Leider konnte sich kein Akteur von der Ausserschwyz den Zweig erkämpfen, aber auch in dieser Kategorie kam es zur Premiére von seinem ersten Schwingfest, dies war der Bruder von Adrian Müller nämlich Roman Müller.

Die Jungschwinger erkämpften sich insgesamt neun Auszeichnungen. Sie  werden am 21.05.2017 in Lauerz wieder im Einsatz stehen. Deshalb  hoffen sie schon jetzt auf schönes Wetter.


Rangliste:

Kategorie A: (Jahrgänge 2002/2003)
1.* Lustenberger Florian 02 Rickenbach 59.00 +-++++
2. Suter Bruno 02 Rickenbach 58.50 +++-++
3.a* Von Euw Lukas 02 Ingenbohl 57.50 -++++0
3.b Van Messel Noe 02 Oberägeri 57.50 +-+-++
5.a Styger Alex 03 Schindellegi 56.75 +-++0+
6. Bürgi Simon 03 Feusisberg 56.50 +0++0+

Kategorie B: (Jahrgänge 2004/2005)

1.* Wiss Ivan 04 Walchwil 59.50 ++++++
2.* Schnellmann Sandro 04 Wangen 58.50 +++++0
3. Imhof Levin 04 Muotathal 57.75 ++0+++
4. Kälin Andrin 05 Rothenthurm 57.50 ++0++-
5.b Solenthaler David 04 Wilen 57.25 +++0+-
5.c Krieg Fabian 04 Buttikon 57.25 +0+++-
7.a Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 56.75 +++0+0
9.c Hüppin Lukas 04 Wangen 56.00 +-+--+
10.c Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 55.75 0+0++-
11.a Steiner Samuel 05 Vorderthal 55.50 --+0++

Kategorie C: (Jahrgänge 2006/2007)

1.* Ulrich Ronny 06 Ibach 59.75 ++++++
2. Heinzer Benno 06 Goldau 58.50 +++-++
3.a* Suter Elias 06 Hünenberg 57.50 +++-+0
3.b Müller Ueli 06 Spiringen 57.50 ++++0+
4. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 57.25 -++-++
5. Imhof Dario 07 Seelisberg 57.00 +++-0+

Kategorie D: (Jahrgänge 2008/2009)

1.* Nideröst Timo 08 Ingenbohl 59.75 ++++++
2.* Suter Colin 09 Hünenberg 58.00 +++0++
3. Arnold Janis 08 Schattdorf 57.25 ++0+0+
4.a Meier Patrick 08 Alosen 56.75 ++0+-+
4.b Baumgartner Raphael 09 Hünenberg 56.75 00++++

*=Schlussganteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwingertag Kaltbrunn 08.04.2017
Fabian Krieg dominiert auch in der Nordostschweiz
Am Samstag 8.4.2016 fand der alljährliche Rapperswiler Jungschwingertag statt. Dieses Jahr wurde das Fest in Kaltbrunn ausgetragen. Der Anlass konnte bei warmen Frühlingstemperaturen durchgeführt werden. Es wurde in vier Kategorien von den Jahrgängen 2002 bis 2009 geschwungen. In Kaltbrunn starteten insgesamt 280 Nachwuchskräfte. Die Jungschwinger kamen aus den Kantonen St.Gallen, Glarus, Appenzell und den beiden Innerschweizer Klubs Einsiedeln und March-Höfe. Von der Ausserschwyz nahmen 16 Nachwuchsschwinger den Kampf um die begehrte Auszeichnung auf sich.

Kategorie A: Jahrgänge 2002/2003
Diese Kategorie wurde von Werner Schlegel dominiert. Er feierte den Kategoriensieg mit sechs Maximalnoten. Im Schlussgang bodigte er Marco Forrer aus Stein SG. Vom Schwingklub March-Höfe klassierte sich Alex Styger in den Auszeichnungsrängen. Alex erschwang sich den zehnten Schlussrang mit drei Siegen, einem gestellten Gang und zwei Niederlagen.

Kategorie B: Jahrgänge 2004/2005
Die Jahrgänge 2004 und 2005 wurden von Fabian Krieg und Silvio Hinrichs lange dominiert. Im fünften Durchgang kam es zum Duell zwischen Fabian und dem Seriensieger aus der Nordostschweiz Hinrichs.
Fabian fackelte in diesem alles entscheidendem Gang nicht lange und Griff immer beherzt an. Nach ca. 2 Minuten reihte er Silvio Hinrichs unter die Verlierer. Mit diesem Sieg stand er mit Fadri Widmer im Schlussgang. Im Schlussgang bodigte er Fadri nach kurzer Gangdauer mit seiner Spezialwaffe den Kurz. Somit kam er zu sechs einwandfreien Siegen und dem hochverdientem Kategoriensieg. Fabian feiert bereits den dritten Kategoriensieg in dieser noch jungen Saison. Die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe trumpften in dieser Kategorie weiter auf. Im sechsten Rang klassierte sich der Schübelbachner Alexander Schnellmann mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Mit drei Siegen und drei gestellten Gängen sicherte sich Iwan Furrer die Auszeichnung. Iwan zeigte, dass er nur schwer zu bezwingen ist. Einen Rang hinter Iwan klassiert sich der Vorderthaler Samuel Steiner mit drei Siegen, einer Niederlage und zwei gestellten Gänge. Mit der gleichen Anzahl siegen klassierten sich noch zwei weitere Jungschwingerakteure von der Ausserschwyz im letzten Auszeichnungsrang, dies waren Adrian Schnellmann aus Schübelbach und Lukas Hüppin aus Wangen.

Kategorie C: Jahrgänge 2006/2007
Hier hiess die Schlussgangpaarung Sven Meier, Ricken gegen Simon Fäh, Benken. Nach kurzer Gangdauer entschied Sven Meier den Gang zu seinen Gunsten. Somit kam er zum Kategoriensieg mit sechs Siegen. Vom Schwingklub March-Höfe kam es in dieser Kategorie zu einer Premiere. Timon Rusterholz erkämpfte sich die erste Auszeichnung in seiner noch jungen Karriere. Er erschwang sich die Auszeichnung mit 55.50 Punkten und einem Notenblatt von: drei Siegen, zwei Niederlagen und einmal trennte er sich von seinem Gegner resultatlos.

Kategorie D: Jahrgänge 2008/2009
Diese Kategorie von Luca Streuli dominiert. Im Schlussgang legte er den einheimischen Pirmin Fäh ins Kurzholz. Von den Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe reichte es leider keinem Jungschwinger zur begehrten Auszeichnung.

Die Jungschwinger von der Ausserschwyz erkämpften sich insgesamt acht Auszeichnungen und einen Kategoriensieg, somit konnten sie sich mit der Nordostschweizer Spitze zum ersten Mal in dieser Saison messen. Die Jungschwinger freuen sich heute schon auf den nächsten Freiluftwettkampf am 22.04.2016 in Küssnacht. Hoffentlich hat auch Petrus an diesem Tag ein Schwingerherz und lässt die Schleusen geschlossen.

Rangliste:

Kategorie A: Jahrgänge 2002/2003

1.* Schleger Werner 02 Hemberg 60.00 ++++++
2. Ziegler Andreas 02 Kaltbrunn 58.00 +++-++
3. Lieberherr David 03 Ennetbühl 57.75 -+++-+
4.* Forrer Marco 03 Stein 57.50 +++-+0
10.a Styger Alex 03 Schindellegi 55.75 ++0+0-

Kategorie B: Jahrgänge 2004/2005

1.* Krieg Fabian 04 Buttikon 59.50 ++++++
2. Hinrichs Silvio 04 Stein SG 58.50 ++++0+
3.a* Widmer Fadri 05 Benken 58.00 +++++0
3.b Bleiker Ueli 04 Ulisbach 58.00 +--+++
6.b Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 57.00 +++00+
8.b Furrer Iwan 04 Vorderthal 56.25 +++---
9.c Steiner Samuel 05 Vorderthal 56.00 -0+-++
10.c Hüppin Lukas 04 Wangen 55.75 -0+++-
10.f Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 55.75 00+-++

Kategorie C: Jahrgänge 2006/2007

1.* Meier Sven 06 Ricken SG 59.25 ++++++
2. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 58.25 +-++++
3.a Jäger Matthias 06 Schwellbrunn 58.00 ++++-+
3.b Kaiser Daniel 06 Wattwil 58.00 +0++++
11.a Rusterholz Timon 06 Wangen 55.50 0++0+-

Kategorie D: Jahrgänge 2008/2009

1.* Streuli Luca 08 Untereggen 59.50 ++++++
2.* Fäh Pirmin 08 Benken 58.75 +++++0
3. Schmid Pascal 08 Bilten 58.50 +++0++
4.a Jud Markus 08 Mogelsberg 58.00 ++++0+
4.b Fankhauser Dave 08 Schänis 58.00 ++++0+

*=Schlussgangteilnahme
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwingertag Muotathal   01. April 2017

Ausserschwyzer Jungschwinger dominieren Jahrgänge 2004/2005

Am Samstag konnte bei sommerlichen Temperaturen der Muotathaler Jungschwingertag durchgeführt werden. Es starteten insgesamt 246 Jungschwinger aus den Kantonen: Nidwalden, Uri, Luzern, Schwyz, Tessin und den Gastkantonen Bern und Freiburg. Es wurde in fünf Kategorien geschwungen von den Jahrgängen 2000 bis 2007. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen 19 Akteure den Kampf um die begehrten Zweige auf sich.

Kategorie A: Jahrgang 00/01
In dieser Kategorie standen sich Michael Gwerder und Jonas Gisler im Schlussgang gegenüber, nach kurzer Gangdauer entschied Michael den Gang zu seinen Gunsten. Er konnte den Festsieg mit sechs einwandfreien Siegen feiern. Vom Schwingklub March-Höfe klassiert sich der Vorderthaler Lars Mettler im sehr guten vierten Schlussrang. Er brillierte mit seiner guten Technik und seiner ruhigen Art. Lars erkämpfte sich drei Siege, zweimal trennte er sich resultatlos und einmal musste er die Stärke seines Gegners anerkennen.

Kategorie B: Jahrgang 02/03
Die Schlussgangpaarung hiess Bruno Suter gegen Lucas Wahli, Sugiez. Dieser Schlussgang war nach kurzer Gangdauer zu Gunsten von Bruno Suter entschieden. Er realisierte insgesamt sechs Siege. Aus der Ausserschwyz brillierte Alex Styger aus Schindellegi. Er belegte den siebten Rang mit drei Siegen und drei Untentschieden. Ganz kanpp nicht zur Auszeichnung reichte es trotz starker Leistung Sebastian Züger. Ihm fehlte in der Endabrechnung das berüchtigte Vierteli.

Kategorie C: Jahrgang 04/05
Diese Kategorie hatten die Jungschwinger von der March und Höfe fest in den Griffen. Im Schlussgang hiess die Paarung Fabian Krieg gegen Ronnie Blättler. Nach kurzer Gangdauer entschied der Buttniker Fabian den Kampf für sich und feierte somit schon seinen dritten Kategoriensieg in dieser Saison. Er erkämpfte sich diesen Sieg mit insgesamt sechs Plattwürfen. Im dritten Rang klassiert sich bereits ein weiterer Schwinger vom Schwingklub March-Höfe, dies war Benjamin Züger aus Wangen. Er erkämpfte sich insgesamt fünf Siege und eine Niederlage. Die Niederlage war im fünften Gang gegen seinen Klubkamerad Fabian Krieg. Da die Schwinger aus der Ausserschwyz als so stark auftraten musste er im sechsten Gang gleich mit einem weiteren Klubkamerad zusammenfassen. Dies war Sandro Schnellmann aus Wangen. Sandro musste die Stärke von Benjamin anerkennen, somit kam er ebenfalls auf fünf Siege und eine Niederlage. Er belegte er den vierten Schlussrang. Insgesamt erschwangen sich noch vier weitere Jungschwinger vom Schwingklub die Auszeichnung: Adrian Schnellmann, Lukas Hüppin, Alexander Schnellmann und David Solenthaler. Adrian klassiert sich im guten siebten Rang mit vier Siegen, einer Niederlage und einmal trennte er sich resultatlos. Gleich den Rang hinter ihm erschwang sich Lukas Hüppin mit demselben Notenblatt. Den neunten Rang erkämpfte sich Alexander Schnellmann, der Zwillingsbruder von Adrian. Der letzte Zweiggewinner von den Ausserschwyzer war David Solenthaler im 12.Rang . In dieser Kategorie kam es noch zu zwei Premieren, Michael Steiner aus Pfäffikon und Mathis Bamert aus Tuggen nahmen zum ersten Mal an einem Schwingfest teil.

Kategorie D: Jahrgang 06/07
Der Schlussgang wurde von Benno Heinzer und Ronny Ulrich bestritten. Nach der vollen Gangdauer von zehn Minuten wurde der Gang resultatlos abgebrochen. Somit feierte Benno Heinzer den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einem resultatlosen Gang. In dieser Kategorie nahmen vom Schwingklub March-Höfe zwei Akteure teil, leider reichte es beiden nicht zum begehrten Zweig.

Kategorie E: Jahrgang 08/09
In dieser Kategorie kam es zu einem Gästesieg aus der Südwestschweiz. Ruben Braig erschwang sich den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einem Untentschieden. Vom Schwingklub March-Höfe reichte es leider keinem Schwinger in die Auszeichnungsränge. Das spezielle in dieser Kategorie war die Schwingfestpremieren von Cyrill Krieg aus Buttikon und Marco Moser aus Wilen.

Die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich einen Kategoriensieg und neun Auszeichnungen.
Schön ist es zu sehen wie neuen Namen sich am Wettkampfgeschehen einbringen, somit kam der Schwingklub March-Höfe auf vier Wettkampfpremieren. Die Jungschwinger freuen sich schon heute auf den nächsten Anlass am 8. April in Kaltbrunn.


Kategorie A: Jahrgang 00/01

1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 59.50 ++++++
2. Bühlmann Daniel 00 Emmenbrücke 57.50 +0++-+
3.a* Gisler Jonas 01 Spiringen 56.50 -+-++0
3.b Fankhauser Hans 01 Villarepos 56.50 ++0+0+
4.b Mettler Lars 01 Vorderthal 56.00 0+--++

Kategorie B: Jahrgang 02/03

1.* Suter Bruno 02 Rickenbach 59.50 ++++++
2.a Wandeler Roman 02 Buttisholz 57.50 +++-+-
2.b Mehr Lars 02 Wolfenschiessen 57.50 0++-++
2.c Huber Melchior 02 Hasliberg 57.50 +-0+++
3.a* Wahli Lucas 02 Sugiez 57.25 +++-+0
7.a Styger Alex 03 Schindellegi 56.00 ++--+-

Kategorie C: Jahrgang 04/05

1.* Krieg Fabian 04 Buttikon 60.00 ++++++
2.* Blättler Ronnie 04 Oberarth 58.50 +++++0
3. Züger Benjamin 04 Wangen 58.25 ++++0+
4. Schnellmann Sandro 04 Wangen 58.00 +++++0
5. Steinauer Kevin 04 Willerzell 57.75 ++0+++
6. Kauflin Andrin 04 Bennau 57.25 ++0++-
7.a Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 57.00 ++++0-
8.b Hüppin Lukas 04 Wangen 56.75 +++-0+
9. Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 56.50 0+0+++
12.b Solenthaler David 04 Wilen 55.75 +++00-

Kategorie D: Jahrgang 06/07

1.* Heinzer Benno 06 Goldau 58.25 +++++-
2. Imhof Dario 07 Seelisberg 58.00 +0++++
3. Rölli Ueli 06 Eschenbach 57.75 ++++-+
4. Flück Ben-Luca 07 Brienz BE 57.50 +++0++
5.a* Ulrich Ronny 06 Ibach 57.25 ++++--
5.b Würsch Andrin 06 Beckenried 57.25 -+++0+

Kategorie E: Jahrgang 08/09

1.* Braig Ruben 08 Gurbrü 58.50 +++-++
2.* Müller Noe 08 Römerswil 58.00 +++++0
3. Nideröst Timo 08 Ingenbohl 57.25 +++-0+
4. Thöni Nik 08 Brienz BE 57.00 ++00++


*=Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Jungschwinger starten stark in neue Schwingsaison in Küssnacht  (05.03.2017)

Am Sonntag, 5.3.2017, fand der alljährliche Hallenschwinget in Küssnacht statt. Der Anlass wurde bei warmen Winterwetter in der Halle durchgeführt. Den Weg nach Küssnacht fanden insgesamt 66 Jungschwinger aus dem Kanton Schwyz und Gäste vom Kanton Nidwalden. Der Schwingklub March-Höfe entsann 7 Nachwuchstalente nach Küssnacht. Es wurde in drei Kategorien geschwungen, die Ältesten hatten den Jahrgang 2001.

In der Kategorie A, Jahrgang 2001/2002, qualifizierten sich die beiden Klubkameraden, Severin Steiner und Bruno Suter für den Schlussgang. Kurz nach Mitte des Ganges entschied Severin den Schlussgang zu seinen Gunsten und feierte den Kategoriensieg mit sechs Siegen. In dieser Kategorie starteten vom Schwingklub March-Höfe drei Nachwuchsschwinger. Im starken siebten Rang klassierte sich Lars Mettler aus dem Vorderthal. Er wies am Schluss ein sehr starkes Notenblatt vor mit drei Siegen, einem verlorenem Gang (gegen Severin Steiner) und zwei gestellten Gänge (gegen Florian Lustenberger und Bruno Suter). Die zwei weiteren Akteure aus der Ausserschwyz waren Andreas Mettler und Nick Laimbacher. Beide bestritten in Küssnacht ihren ersten Wettkampf. Beide wiesen am Ende des Wettkampfes einen Sieg und fünf Niederlagen auf.

Bei den Jahrgängen 2003/2004 überzeugte Simon Bürgi aus der Ausserschwyz. Simon startete mit fünf einwandfreien Siegen in den Tag und qualifizierte sich damit gegen Kari Marty für den Schlussgang. Die beiden Athleten bestritten bereits den vierten Gang miteinander. Im vierten Gang hiess der Sieger im ersten Zug Simon Bürgi. Im Schlussgang trennten sich die beiden resultatlos. Damit feierte Simon den Kategoriensieg mit 58.25 Zählern. Den sehr guten vierten Rang erkämpfte sich der Buttniker Fabian Krieg. Fabian reihte vier Gegner unter die Verlierer, musste sich einmal geschlagen geben und einmal trennte er sich resultatlos von seinem Gegner. David Solenthaler erschwang sich den siebten Rang mit drei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden. Gleich einen Rang hinter David klassierte sich der Wangner Sandro Schnellmann mit drei Siegen.

In den Jahrgängen 2005 bis 2008 kam es zum reinen Schlussgang zwischen zwei Schwingern vom Schwingklub am Rigi. Dies waren Benno Heinzer und Beat Zahner. Nach kurzer Gangdauer konnte sich Benno Heinzer als Sieger ausrufen lassen. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen in dieser Kategorie leider keine Jungschwinger teil.

Somit ging der erste Jungschwingeranlass über die Bühne und man kann gespannt auf die nächsten Anlässe vorausschauen was die jungen Talente aus der Ausserschwyz nach diesem starken Auftritt zeigen werden. Die Jungschwinger aus den Bezirken March und Höfe sind am 11.03.2017 am eingenen Klubschwinget in der Schwinghalle in Pfäffikon am Start und würden sich über ein zahlreiches Publikum freuen.


Rangliste:
Kategorie A: Jahrgang 2001/2002
1.* Steiner Severin 01 Ibach 59.50 ++++++
2.* Suter Bruno 02 Rickenbach 57.50 -++++0
3. Strickler Fabio 01 Küssnacht 57.00 +00+++
4.a Lustenberger Florian 02 Rickenbach 56.75 +0+++-
4.b Von Euw Lukas 02 Ingenbohl 56.75 ++0+0+
7. Mettler Lars 01 Vorderthal 55.75 -+++0-

Kategorie B: Jahrgang 2003/2004
1.* Bürgi Simon 03 Feusisberg 58.25 +++++-
2. Schuler Samuel 03 Seedorf 58.00 ++0+++
3.* Marty Kari 03 Unteriberg 57.50 +++0+-
4.a Krieg Fabian 04 Buttikon 56.75 -+++0+
7.b Solenthaler David 04 Wilen 56.00 +0-0++
8.a Schnellmann Sandro Wangen 55.50 -+00++

Kategorie C: Jahrgang 2005 und Jüngere
1.* Heinzer Ronny 06 Goldau 59.50 ++++++
2. Ulricht Ronny 06 Ibach 58.25 +0++++
3.* Zahner Beat 05 Oberarth 57.75 +++++0
4. Nideröst Remo 05 Ingenbohl 57.25 -++0++

*= Schlussgangteilnahme
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


3 Ausserschwyzer Jungschwinger an der ISV Spitze

Am Sonntag fand der Saisonhöhepunkt der Innerschweizer Nachwuchsschwinger statt, der Anlass wurde in Andermatt durchgeführt. Petrus hat wahrscheinlich selber Freude am Schwingen, denn er schloss seine Schleusen für diesen Ehrentag der Innerschweizer Nachwuchsakteure. Es konnten die Jahrgänge 1998, 1999,2000 und 2001 starten, in jeder Kategorie schwangen nur die 40 Besten der ganzen Innerschweiz. Vom Schwingklub March-Höfe konnten sich 10 Athleten selektionieren.

Kategorie A: Jahrgang 1998
In diesem Jahrgang kam es zum Schlussgang zwischen Toni Kurmann und Heiniger Luca. Toni entschied diesen Gang zu seinen Gunsten und feierte nach 2015 den zweiten Innerschweizernachwuchsschwingfest Sieg mit sechs einwandfreien Siegen. Vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich leider kein Schwinger die Auszeichnung. Die Verletzungshexe hat zugeschlagen. Vom Schwingklub March-Höfe qualifizierten sich Kilian Wild und Charly Wattenhofer für den Wettkampf. Charly musste das Forfait bereits vor dem Wettkampftag geben und Kilian gab den Wettkampf auf im vierten Gang wegen Rückenschmerzen.

Kategorie B: Jahrgang 1999
Mit Ronny Schöpfer qualifizierte sich der ENST 2015 Sieger für den Schlussgang gegen Ueli Roher. Diesen Gang gab es bereits im ersten Gang, damals siegte Ueli Rohrer. Im Schlussgang drehte sich das Wettkampfgeschehen und Ronny legte Ueli ins Kurzholz und feierte somit den ersten ISV Sieg. Gleich im zweiten Rang klassierten sich die zwei Nachwuchshoffnungen vom Schwingklub March-Höfe mit sehr starken Leistungen, Pascal Ulrich aus Buttikon und Ueli Hegner aus Siebnen. Pascal konnte vier Gegnern den Meister zeigen, einmal trennte er sich resultatlos und einmal musste er als Verlierer vom Platz. Auch Ueli legte vier Gegner ins Kurzholz, musste aber leider den Platz zweimal als Verlierer verlassen. Somit zeigten die beiden, dass sie im Jahrgang 99 zu der Spitze der Innerschweizer Nachwuchsschwinger gehören. Mit Damian Ulrich qualifizierte sich ein weiterer Nachwuchsschwinger für den Anlass. Er kam leider nie ganz auf Touren, sein Notenblatt wies am Ende einen Sieg, zwei verlorene Gänge und drei resultatlose Gänge auf.

Kategorie C: Jahrgang 2000
In dieser Kategorie kam es zum Favoritensieg von Michael Gwerder. Er ist in diesem Jahrgang fast unschlagbar. Im Schlussgang kam es zum Duell zwischen Michael Gwerder und Simon Schmid. Bereits im ersten Gang legte Michael Simon auf den Rücken und dies widerholte sich im Schlussgang. Michael feierte einen klaren Kategoriensieg mit sechs einwandfreien Siegen. In dieser Kategorie konnte sich leider kein Ausserschwyzer Jungschwinger die Auszeichnung sichern. Mit Roman Ulrich und Silvan Krieg qualifizierten sich zwei Athleten für diesen Anlass. Beide Jungschwinger konnten je ein Sieg verbuchen und mussten nachher hartes Brot essen.

Kategorie D: Jahrgang 2001
Vom Jahrgang 2001 kamen zum ersten Mal die besten 40 Athleten an einem Schwingfest zusammen. So waren alle gespannt wer diese Kategorie für sich entscheidet. Im Schlussgang standen sich André Bucher und Severin Steiner gegenüber. Severin konnte diesen Schlussgang für sich entscheiden und feierte den Kategoriensieg mit einem resultatlosem Gang und fünf Siegen. Vom Schwingklub Mach-Höfe qualifizierten sich drei Jungschwinger. Mit Lars Mettler konnte sich ein Jungschwinger den begehrten Zwei überreichen lassen. Er zeigte eine sehr starke Leistung. Lars startete mit drei Zehnern, nachher trennte er sich drei Mal resultatlos und belegte am Schluss den hervorragenden fünften Schlussrang. Somit zeigte der junge Vorderthaler, dass er zur absoluten Spitze der Innerschweizer in diesem Jahrgang gehört. Adrian Ulrich schied nach aufopfernden Kämpfen leider nach vier Gängen aus. Der dritte im Bunde, Reto Uhr hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Nach einer sehr starken Saison renkte er sich im ersten Gang den Ellbogen aus und musste den Wettkampf aufgeben.


Die Jungschwinger aus der Ausserschwyz sicherten sich insgesamt drei Auszeichnungen. Allen angetretenen Athleten herzliche Gratulation, dass sie überhaupt selektioniert wurden für das Innerschweizer Nachwuchsschwingfest in Andermatt und für ihre starken Leistungen im gesamten Jahr. Wir wünschen allen verletzten Jungschwinger schnelle Genesung und hoffentlich bald wieder mit voller Tatendrang im Training in Pfäffikon oder in Siebnen.




Rangliste:

Kategorie A: Jahrgang 1998

1.* Kurmann Toni 98 Hergiswil 59.75 ++++++
2.* Heiniger Luca 98 Menznau 57.50 -+++++
3. Ambühl Joel (Kranzer) 98 Hergiswil 57.25 -+++0+
4.a Bucher Christian 98 Finstersee 56.75 -++0++
4.b Wyrsch Silvio 98 Emmenbrücke 56.75 -+++0+


Kategorie B: Jahrgang 1999

1.* Schöpfer Ronny 99 Wiggen 58.25 0+++++
2.a Ulrich Pascal 99 Buttikon 57.00 +-0+++
2.b Hegner Ueli 99 Siebnen 57.00 0++0++
3. Betschart Patrick 99 Immensee 56.75 +-++0+
4.a* Roher Ueli 99 Flüeli-Ranft 56.25 +-++-0
4.b Grab Martin 99 Rothenthurm 56.25 ++00++


Kategorie C: Jahrgang 2000

1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 59.25 ++++++
2. Wüest David 00 Grosswangen 57.75 ++0+++
3. Zemp Christian 00 Baar 57.00 0++-++
4. Schmid Simon 00 Flühli LU 56.75 0++++0
5. Trxler Jonas 00 Urswil 56.50 ++-+0+


Kategorie D: Jahrgang 2001

1.* Steiner Severin 01 Ibach 58.75 -+++++
2. Wyss Sven 01 Römerswil 57.25 -++-++
3. Gisler Jonas 01 Spiringen 56.75 +-++-+
4.a* Bucher André 01 Finstersee 56.50 ++++-0
4.b Gerber Patrik 01 Hasle LU 56.50 0++++-
4.c Rogenmoser Beat 01 Alosen 56.50 +00+++
5.a Hürlimann Ueli 01 Walchwil 56.25 +-++0+
5.b Ettlin Jan 01 Kerns 56.25 ++0+0+
5.c Mettler Lars 01 Vorderthal 56.25 +++---

*= Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Schwingklub March-Höfe dominieren im Jahrgang 2004/2005 in Ingenbohl

Am Montag 15.08.2016 fand der alljährliche Buebeschwinget in Ingenbohl statt. Petrus meinte es gut mit den Jungschwingern, der Anlass konnte bei herrlichem Sommerwetter durchgeführt werden. Insgesamt nahmen ca. 200 Schwinger an Anlass teil, die Akteure kamen aus den Kantonen: Luzern, Uri, Nid- Obwalden, Schwyz und die Gäste vom Südwestschweizerverband. Es wurde in vier Kategorien geschwungen in den Jahrgängen 2000 bis 2008. Der Ausserschwyzer Schwingklub reiste mit 20 Jungschwingern an.

Kategorie A: Jahrgänge 2000/2001
Hier kam es zum Favoritensieg von Michael Gwerder aus Brunnen. Er konnte alle seine Gegner ins Kurholz befördern. Im Schlussgang hatte sein Klubkamerad Severin Steiner das Nachsehen. Vom Schwinglub March-Höfe erkämpfte sich die Nachwuchshoffnung Lars Mettler den begehrten Zweig im vierten Schlussrang. Er bezwang vier Gegner, einmal trennte er sich resultatlos und musste sich nur von Michael Gwerder geschlagen geben.

Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003
Hier kam es zum Mythenverbändler Schlussgang zwischen Bruno Suter und Florian Lustenberger. Nach kurzer Gangdauer legte Bruno Florian auf den Rücken und feierte bereits nach dem Sieg am Samstag den zweiten Kategoriensieg an einem Wochenende. Gleich zwei Jungschwinger erkämpften sich in dieser Kategorie den hochgesteckten Zweig, dies waren Simon Bürgi und Alex Styger. Alex erkämpfte sich den guten zehnten Rang mit drei Siegen und drei Niederlagen. Fast das gleiche Notenblatt erschwang sich Simon Bürgi aus Feusisberg, er konnte drei Siege, zwei Niederlagen und einen resultatlosen Gang für sich verbuchen.

Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005
In dieser Kategorie kam es zur Machtdemonstration der Ausserschwyzer Nachwuchscracks. Es kam zur Schlussgangpaarung zwischen Fabian Krieg und Sandro Schnellmann, beide wiesen nach fünf Gängen fünf einwandfreie Siege vor. Im Schlussgang setzte sich Fabian bereits in der ersten Minute durch und erkämpfte sich den Kategoriensieg mit sechs Siegen. Gleich im zweiten Rang klassierte sich der Wangner Benjamin Züger mit fünf Siegen und einer Niederlage. Im fünften Kampf musste er sich gegen seinen Klubkamerad Fabian Krieg um die Schlussgangteilnahme geschlagen geben. Im dritten Rang klassierte sich der Schlussgangverlierer Sandro Schnellmann aus Wangen. Mit David Solenthaler im vierten Rang klassierte sich der vierte Ausserschwyzer in den ersten vier Rängen. Er erkämpfte sich den vierten Rang mit vier Siegen, einer Niederlage und einmal trennte er sich resultatlos. Gleich zwei weitere Schwinger vom Schwingklub March-Höfer erkämpften sich den begehrten Zweig, Adrian Schnellmann und Iwan Furrer. Adrian klassierte sich im sehr guten sechsten Rang mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Iwan Furrer vom Vorderthal erschwang sich die Auszeichnung mit drei Siegen, zwei resultatlosen Gängen und einer Niederlage. Somit klassierte er sich im achten Rang mit 56.00 Punkten.

Kategorie D: Jahrgänge 2006 bis 2008
In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen Benno Heinzer Goldau und Ronny Ulrich Ibach. Nach kurzem Abtasten legte Benno seinen Widersacher platt auf den Rücken und feierte den Kategoriensieg mit sechs einwandfreien Siegen. Vom Schwingklub March-Höfe reichte es leider keinem Schwinger zum Zweig.

Die Schwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich insgesamt einen Kategoriensieg, zwei Schlussgangteilnahmen und neun Auszeichnungen. Von den 4 Stabellen und 12 Treicheln entführten unsere Jungschwinger eine Stabelle und 3 Treicheln in die Ausserschwyz. Für die Jungschwinger der Jahrgänge 2002 und jünger ist die Schwingfestsaison bereits beendet und für die Jahrgängen 1999 bis 2001 geht es am 21.08.2016 nach Andermatt an das Innerschweizer Nachwuchsschwingfest. Vom Schwingklub March-Höfe qualifizierten sich  9 Athleten für diesen Anlass. Die jüngeren Jungschwinger findet am 20.08 bis 21.08 der berüchtigte Jungschwingerausflug mit Übernachtung in S-champf statt.

Rangliste:

Kategorie A: Jahrgänge 2000/2001

1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 59.75 ++++++
2. Reichmuth Lukas 00 Schwyz 57.25 ++++0-
3.* Steiner Severin 01 Ibach 57.00 +++0+0
4. Mettler Lars 01 Vorderthal 56.75 ++0-++
5. Gisler Jonas 01 Spiringen 56.50 +-0-++


Kategorie B: Jahrgänge 2002/2003

1.* Suter Bruno 02 Rickenbach 58.75 ++-+++
2.* Lustenberger Florian 02 Rickenbach 58.50 +++++0
3.a Mehr Lars 02 Wolfenschiessen 58.25 ++-+++
3.b Von Euw Lukas 02 Ingenbohl 58.25 +++0++
10.b Styger Alex 03 Schindellegi 55.75 0+0+0+
11.a Bürgi Simon 03 Feusisberg 55.50 +++00-


Kategorie C: Jahrgänge 2004/2005

1.* Krieg Fabian 04 Buttikon 59.50 ++++++
2.a Blättler Ronnie 04 Oberarth 58.75 +++0++
2.b Züger Benjamin 04 Wangen 58.75 ++++0+
3.* Schnellmann Sandro 04 Wangen 58.00 +++++0
4. Solenthaler David 04 Wilen 57.25 -++++0
6.c Schnellmann Adrian 04 Schübelbach 56.75 +00+++
8.a Furrer Iwan 04 Vorderthal 56.00 ++-+0-


Kategorie D: Jahrgänge 2006 bis 2008

1.* Heinzer Benno 06 Goldau 59.50 ++++++
2. Steinauer Samuel 07 Willerzell 58.50 ++++0+
3. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 58.25 -+++++
4. Imhof Dario 07 Seelisberg 58.00 +++0++
5. Würsch Andrin 06 Beckenried 57.75 0++-++


*= Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bürgi Simon triumphiert am Schwyzer Kant. Jungschwingertag

Am 13.08.2016 wurde in Einsiedeln der Schwyzer Kantonale Jungschwingertag bei herrlichem Sommerwetter durchgeführt. Für die meisten Nachwuchsschwinger war dies der Saisonhöhepunkt in dem Jungschwingerjahr.
Insgesamt nahmen 150 Nachwuchsakteure vom Kanton Schwyz und den Gästeschwinger aus dem Südwestschweizergebiet teil. Vom Schwingklub March-Höfe traten 26 Teilnehmer zum Wettkampf an. Es wurde in fünf Kategorien geschwungen in den Jahrgängen 1999 bis 2008.

Kategorie A: Jahrgang 1999/2000
In dieser Kategorie hiess der ganz klare Favorit Michael Gwerder aus Brunnnen. Michael setzte sich auch durch und konnte alle seine sechs Gänge für sich entscheiden. Für den Schlussgang qualifizierte sich Ueli Hegner vom Schwingklub March-Höfe, nach kurzer Gangdauer lag Ueli leider auf dem Rücken. Der Siebner zeigte eine sehr starke Leistung und konnte vier Gegner ins Kurzholz befördern und musste sich nur zweimal von Michael Gwerder bezwingen lassen. Im sehr guten fünften Rang erkämpfte sich ein zweiter Ausserschwyzer den Doppelzweig, Pascal Ulrich mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage gegen Patrick Betschart aus Immensee.

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002
Hier kam es zum Schlussgang zwischen den Klubkameraden Bruno Suter und Florian Lustenberger. Nach kurzem Abtasten beförderte Bruno Florian platt auf den Rücken und feierte somit bei den älteren Jahrgängen den Kategoriensieg. Gleich im hervorragenden dritten Schlussrang platzierte sich Reto Uhr aus Hütten mit vier Siegen, einer Niederlage und einem Gestellten. Reto kommt in dieser Saison immer besser in Schwung und lässt sein grosses Talent aufblitzen. Zwei Ränge hinter Reto konnte der Name von Lars Mettler auf der Schlussrangliste gelesen werden, Lars erkämpfte sich diesen guten Rang mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Somit zeigten diese beiden Nachwuchshoffnungen, dass sie bereit sind für den Innerschweizer Nachwuchsschwinget am 21. August.

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004
Diese Kategorie wurde von den Jungschwingern des Schwingklub March-Höfe richtig dominiert. Nach dem fünften Gang standen zwei Ausserschwyzer mit je fünf Siegen an der Ranglistenspitze, Simon Bürgi aus Feusisberg und Alex Styger aus Schindellegi. Somit war die Folge, dass die Beiden den Schlussgang miteinander bestritten. Nach kurzer Gangdauer legte Simon seinen Widersacher ins Kurzholz und feierte den Kategoriensieg mit sechs einwandfreien Siegen. Alex Styger platzierte sich trotz dieser Niederlage im vierten Schlussrang. In dieser Kategorie erkämpften sich gleich weitere vier Akteure aus der Ausserschwyz die Auszeichnung. Im sehr guten fünften Schlussrang Fabian Krieg aus Buttikon und Benjamin Züger aus Wangen, beide konnten je vier Gegnern den Meister zeigen. Den letzten Auszeichnungsrang erschwangen sich Iwan Furrer, Vorderthal und Sandro Schnellmann, Wangen mit je drei Siegen.

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006
In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen Ronny Ulrich und Remo Nideröst. Der Schlussgang endete zu Gunsten von Ronny und somit feierte den Kategoriensieg mit sechs Siegen. In dieser Kategorie hatte ein Jungschwinger aus der Ausserschwyz Pech, Alex Uhr hatte leider nur das berüchtigte Vierteli zu wenig für den Doppelzweig.

Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008
Diese Kategorie wurde zwischen zweien Akteuren vom Schwingklub Einsiedeln entscheiden, Martin Schönbächler und Samuel Steinauer. Beide suchten vehement die Entscheidung im Schlussgang, leider kam es nach 10 Minuten zu keinem Resultat und somit ging der Kategoriensieg an Martin Schönbächler aus Einsiedeln.

Die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämften sich insgesamt einen Kategoriensieg, drei Schlussgangteilnahmen und zehn Doppelzweige. Die Jungschwinger stehen bereits am Montag am 15.08.2016 am Nachwuchsschwingertag in Ingenbohl im Einsatz, so wie es aussieht hat Petrus ein Schwingerherz und lässt die Lucken geschlossen für den letzten Jungschwingertag im Kanton Schwyz.



Rangliste:

Kategorie A: Jahrgang 1999/2000

1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 59.00 ++++++
2.a* Hegner Ueli 99 Siebnen 57.00 ++0++0
2.b Betschart Patrick 99 Immensee 57.00 +++00+
3. Birchler Fabian 00 Trachslau 56.75 -++0++
5.b Ulrich Pascal 99 Buttikon 56.00 -++-+0


Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002

1.* Suter Bruno 02 Rickenbach 58.50 +++-++
2.a* Lustenberger Florian 02 Rickenbach 58.25 +++++0
2.b Steiner Severin 01 Ibach 58.25 +++-++
3. Uhr Reto 01 Hütten 57.00 +-++0+
5.a Mettler Lars 01 Vorderthal 56.50 +0++0+


Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004

1.* Bürgi Simon 03 Feusisberg 59.25 ++++++
2. Grab Florian 03 Rothenthurm 58.25 +++0++
3. Schmid Romain 03 Rossens FR 58.00 +0++++
4.* Styger Alex 03 Schindellegi 57.75 +++++0
5.a Krieg Fabian 04 Buttikon 57.00 +0+0++
5.b Laimbacher Mario 03 Rickenbach 57.00 +00+++
5.c Müller Maik 03 Gersau 57.00 +0++0+
5.d Züger Benjamin 04 Wangen 57.00 ++0++0
10.c Furrer Iwan 04 Vorderthal 55.75 +000++
10.d Schnellmann Sandro 04 Wangen 55.75 +000++


Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006

1.* Ulrich Ronny 05 Ibach 59.50 ++++++
2.a Heinzer Benno 06 Goldau 58.25 ++0+++
2.b Kälin Andrin 05 Rothenthurm 58.25 +++0++
3.* Nideröst Remo 05 Ingenbohl 58.00 +++++0
4. Lacher Philipp 05 Egg SZ 57.25 +0++0+


Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008

1.* Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 57.75 ++++--
2.* Steinauer Samuel 07 Willerzell 57.50 +++0+-
3.a Lustenberger Andrin 07 Rickenbach 57.25 0++++-
3.b Heinzer Maurus 07 Ried 57.25 ++00++
4.a Grab Stephan 07 Rothenthurm 57.00 ++++--

*=Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Zwei Klubkollegen zusammen im Schlussgang

Am Samstag 23.07.2016 fand der alljährliche Oberwiler Jungschwingertag auf dem Zugerberg statt. Der Anlass konnte bei angenehmen Wetterbedingungen durchgeführt werden. Es nahmen Jungschwinger aus der ganzen Innerschweiz teil, insgesamt waren es ca. 210 Stück. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen 16 Jungschwinger den Kampf um den begehrten Zweig teil. In fünf Kategorien wurde geschwungen, in den Jahrgängen 1999 bis 2008.

Kategorie A: Jahrgänge 1999/2000
In dieser Kategorie haben die zwei Klubkollegen Fabian Durrer und Mathias Hürlimann den Schlussgang bestritten, nach kurzer Gangdauer konnte Mathias den Schlussgang für sich entscheiden. Somit konnten die beiden gemeinsam als Festsieger ausgerufen werden. im zweiten Rang klassierte sich der Siebner Ueli Hegner. Er zeigte eine starke Leistung und konnte vier Gegner auf den Rücken legen und zweimal trat er gegen Fabian Durrer an, einmal verlor er den Gang und einmal trennten sie sich unentschieden. Im dritten Schlussrang klassierte sich Damian Ulrich aus Galgenen mit drei Siegen, zwei Niederlage und einem gestellten Gang.

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002
In dieser Kategorie konnte der einheimische André Bucher als Sieger ausgerufen werden. Im Schlussgang bodigte er Noe Van Messel nach kurzer Gangdauer. Mit Lars Mettler klassierte sich ein Ausserschwyzer gleich hinter dem Festsieger im zweiten Rang. Er zeigte eine sehr starke Leistung und musste sich nur einmal geschlagen geben und die anderen fünf Gegner legte er ins Kurzholz. Im sechsten Rang klassierte sich Reto Uhr mit vier Siegen, einer Niederlage und einem unentschiedenem Gang.

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004
In dieser Kategorie kam es zum Klubinternen Schlussgang zwischen den beiden Ausserschwyzer Simon Bürgi und Alex Styger. Simon Bürgi qualifizierte sich für den Schlussgang mit fünf Siegen und Alex Styger mit vier Siegen und einen unentschiedenem Gang. Der Schlussgang war lang ausgeglichen, in der Ganghälfte legte Simon seinen Kontrahenten auf den Rücken und feierte den Kategoriensieg mit sechs einwandfreien Siegen. Im zehnten Rang klassierten sich gleich zwei weitere Ausserschwyzer Nachwuchsschwinger, Iwan Furrer und Benjamin Züger.

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006
Bei diesem Schlussgang setzte sich Mirco Kiener gegen Markus Kiser nach langer Gangdauer durch. Vom Schwingklub March-Höfe erkämpfte sich leider kein Jungschwinger die Auszeichnung.

Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008
In dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung Dario Imhof gegen Martin Schönbächler. Nach langem Abnutzungskampf konnte sich Martin durchsetzen und feierte den Kategoriensieg mit fünf Siegen und einer Niederlage. Vom Schwingklub March-Höfe war kein Jungschwinger aktiv in dieser Kategorie.

Die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe konnten sich insgesamt 1 Kategoriensieg, zwei Schlussgangteilnahmen und insgesamt acht Auszeichnungen erkämpfen.
Die Ausserschwyzer Nachwuchsschwinger wünschen allen einen schönen Bundesfeiertag und sie freuen sich schon heute auf das Schwyzer Kantonale Nachwuchsschwingertag am 13.08.2016 in Einsiedeln.



Rangliste:

Kategorie A: Jahrgänge 1999/2000

1.a* Hürlimann Mathias 00 Walchwil 57.25 +++0-+
1.b* Durrer Fabian 99 Edlibach 57.25 ++++-0
2. Hegner Ueli 99 Siebnen 57.00 0+++-+
3. Ulrich Damian 99 Galgenen 55.50 0++0-+

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002

1.* Bucher André 01 Fisntersee 58.75 ++++-+
2.a Mettler Lars 01 Vorderthal 58.00 +0++++
2.b Reichmuth Jonas 01 Gross 58.00 +0++++
3.* Van Messel Noe 02 Oberägeri 57.50 ++++-0
6.b Uhr Reto 01 Hütten 56.50 +0-+++

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004

1.* Bürgi Simon 03 Feusisberg 59.25 ++++++
2. Bissig Lukas 03 Attinghausen 57.75 +++0++
3. Wiss Ivan 04 Walchwil 57.50 0+++-+
4. Bättig Patrick 03 Buttisholz 57.00 0++-++
5.a* Styger Alex 03 Schindellegi 56.75 +++-+0
10.a Furrer Iwan 04 Vorderthal 55.50 -+-+-+
10.j Züger Benjamin 04 Wangen 55.50 +--+0-

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006

1.* Kiener Mirco 05 Baldegg 58.50 +++0++
2. Kiser Dominik 06 Ramersberg 58.00 ++++-+
3.a* Kiser Markus 05 Ramersberg 57.75 +++++0
3.b Heinzer Benno 06 Goldau 57.75 +0++++
4.a Suter Elias 06 Hünenberg 57.25 0+++-+

Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008

1.* Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 58.50 0+++++
2.a* Imhof Dario 07 Seelisberg 58.00 +++++0
2.b Biberstein Andrin 07 Thalwil 58.00 +++0++
3. Steinauer Samuel 07 Wilelrzell 57.75 ++0+++
4. Grab Stephan 07 Rothenthurm 56.75 +++0+0


*=Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwinger erkämpfen sich 10 Auszeichnungen in Baar

Am Donnerstag 26.05.2016 fand der Buebeschwinget in Baar statt. Der Anlass konnte bei herrlichem Sonnenschein durchgeführt werden. Es kamen Jungschwinger aus den Kantonen Schwyz, Uri, Ob- und Nidwalden, Luzern und Zug zusammen. Insgesamt nahmen 330 Jungschwinger von den Jahrgängen 1999 bis 2008 am Buebeschwinget teil. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen 21 Athleten den Kampf um die begehrte Auszeichnung auf.

Kategorie A: (Jahrgänge 1999/2000)

In diesem Jahrgang kam es zum Schlussgangduell zwischen Michael Gwerder und Christan Zemp aus Baar. Michael konnte seinen Kontrahenten nach kurzer Gangdauer ins Kurzholz betten, somit feierte er den Festsieg mit insgesamt sechs Siegen. Gleich im zweiten Rang klassierte sich Ueli Hegner aus Siebnen. Er legte fünf Gegner auf den Rücken und musste sich nur von Patrick Betschart bezwingen lassen im zweiten Rang. Im guten sechsten Rang klassierte sich mit Pascal Ulrich ein weiterer Athlet aus der Ausserschwyz. Er erkämpfte sich diesen Rang mit drei Siegen und drei Niederlagen.

Kategorie B: (Jahrgänge 2001/2002)

Mit Urs Riebli und Simon Schnider bestritten gleich zwei Luzerner den Schlussgang. Nach ausgeglichenem Kampf setzte sich der Jüngere Urs gegen Simon Schnider durch und feierte den Kategoriensieg mit sechs Siegen und einer Punktzahl von 59.50 Punkten. Vom Schwingklub March-Höfe klassierte sich Lars Mettler im elften Rang. Lars sicherte sich die Auszeichnung mit drei Siegen, zwei Niederlagen und einem gestellten Gang. Im fünften Durchgang unterlag er dem späterem Festsieger Urs Riebli.

Kategorie C: (Jahrgänge 2003/2004)

Marc Lustenberger hiess der Festsieger in diese Kategorie. Im Schlussgang bodigte er seinen Kantonskameraden Yvan Duss. Die Schwinger von der Ausserschwyz waren in diesen Jahrgängen stark vertreten und sicherten sich insgesamt sechs Auszeichnungen, erwähnenswert ist, dass alle Jungschwinger den jüngeren Jahrgang haben. Im vierten Rang klassierte sich der Buttniker Fabian Krieg mit vier Siegen, einer Niederlage und einem unentschiedenen Gang. Mit Sandro Schnellmann im siebten Rang, ging es für den Schwingklub March-Höfe weiter. Er sicherte sich den Zweig mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Gleich einen Rang hinter ihm klassierte sich Klubkamerad Benjamin Züger mit drei Siegen, zwei gestellten Gängen und nur einmal musste er sich das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Im neunten Rang klassierten sich Iwan Furrer und David Solenthaler mit je drei Siegen. Der letzte Auszeichnungsgewinner aus der Ausserschwyz in diesem Jahrgang war Alexander Schnellmann. Er hatte am Festende ein Notenblatt mit drei Siegen und drei Niederlagen.

Kategorie D: (Jahrgänge 2005 bis 2008)

In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen Mirco Kiener und Livio Duss. Mirco entschied diesen Gang zu seinen Gunsten und feierte den Kategoriensieg mit insgesamt sechs Siegen. Die Ausserschwyzer waren auch in diesem Jahrgang in den Auszeichnungsrängen vertreten. Im guten sechsten Schlussrang klassierte sich der Vorderthaler Samuel Steiner mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang.

Die Jungschwinger erkämpften sich insgesamt zehn Auszeichnungen. Für die Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe ist im Moment eine kleine Pause mit Jungschwingeranlässen. Der nächste Anlass findet am 23.07.2016 auf dem Zugerberg statt.

Rangliste:

Kategorie A: (Jahrgänge 1999/2000)

1.* Gwerder Michael 00 Brunnen 59.50 ++++++
2. Hegner Ueli 99 Siebnen 58.25 +0++++
3.a* Zemp Christian 00 Baar 57.25 +-+++0
3.b Betschart Patrick 99 Immensee 57.25 +++-0+
4. Durrer Fabian 99 Edlibach 56.75 +0+0++
6.c Ulrich Pascal 99 Buttikon 56.00 ++00+0

Kategorie B: (Jahrgänge 2001/2002)

1.* Riebli Urs 02 Schüpfheim 59.50 ++++++
2. Steiner Severin 01 Ibach 58.50 ++++-+
3. Reichmuth Jonas 01 Gross 58.25 +++0++
4. Bucher André 01 Finstersee 58.00 +-++++
5. Kaufmann Reto 02 Wilihof 57.75 ++-+++
6.* Schmid Simon 01 Hasle 57.50 ++++-0
11.e Mettler Lars 01 Vorderthal 56.00 +++-00

Kategorie C: (Jahrgänge 2003/2004)

1.* Lustenberger Marc 03 Hasle 59.50 ++++++
2.a* Duss Yvan 03 Hasle 58.25 +++++0
2.b Zberg Peter 04 Bristen 58.25 0+++++
4.d Krieg Fabian 04 Buttikon 57.00 +-++0+
7.b Schnellmann Sandro 04 Wangen 56.25 +00+++
8.e Züger Benjamin 04 Wangen 56.00 +-+0-+
9.b Furrer Iwan 04 Vorderthal 55.75 0-+++0
9.d Solenthaler David 04 Wilen 55.75 +000++
11.c Schnellmann Alexander 04 Schübelbach 55.25 0+00++

Kategorie D: (Jahrgänge 2005 bis 2008)

1.* Kiener Mirco 05 Baldegg 59.25 ++++++
2. Lustenberger Tim 05 Hasle 58.25 +++0++
3. Achermann Ivan 05 Rengg 57.75 +++0++
4.a* Duss Livio 05 Hasle 57.50 ++-++0
4.b Köpfli Mario 05 Sins 57.50 0+++++
6.c Steiner Samuel 05 Vorderthal 57.00 0++++-

*=Schlussganteilnahme

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jungschwinger zeigen eine starke Teamleistung

Am Sonntag 22.05.2016 fand der alljährliche Buebeschwinget in Lauerz statt. Der Anlass konnte bei herrlichen Sommertemperaturen durchgeführt werden. Die Schwinger kamen aus den Kantonen: Schwyz, Uri, Luzern, Zug und vom Gastkanton Aargau. Insgesamt nahmen 320 Jungschwinger am Wettkampf teil. Der Schwingklub March-Höfe wurde durch 21 Nachwuchsathleten vertreten. Es wurde in fünf Kategorien geschwungen vom Jahrgang 1999 bis 2008.

Kategorie A: Jahrgänge 1999/2000
Diese Kategorie wurde von Michael Gwerder dominiert. Er konnte fünf Gegner auf den Rücken legen und musste sich nur einmal gegen Patrick Betschart resultatlos trennen. Im Schlussgang bodigte er den zähen Schwyzer Lukas Reichmuth im ersten Zug. Vom Schwingklub March-Höfe konnte in dieser Kategorie leider kein Jungschwinger die Auszeichnung erschwingen.

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002
In dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung André Bucher gegen Bruno Suter. Dieser Gang endete nach 8 Minuten resultatlos, somit konnte Bruno Suter diese Kategorie dank dem Punktevorsprung für sich entscheiden. Im sehr guten dritten Schlussrang klassierte sich der Vorderthaler Lars Mettler. Lars bodigte fünf Gegner und musste sich nur von André Bucher nach intensivem Schlagabtausch geschlagen geben. Sein Klubkamerad Reto Uhr klassierte sich im neunten Rang und konnte zweiggeschmückt die Heimreise entgegennehmen. Reto konnte vier Gegner ins Kurzholz betten und musste sich nur von zwei Athleten das Sägemehl vom Rücken wischen lassen.

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004
Bei dieser Kategorie gab es einen Gästesieg durch den Luzerner Marc Lustenberger. Er konnte alle seine sechs Gänge für sich entscheiden, im Schlussgang machte er mit Lukas Bissig kurzen Prozess und so feierte er einen Kategoriensieg mit 59.75 Punkten. Vom Schwingklub March-Höfe klassierte sich Simon Bürgi im fünften Gang. Er zeigte seine raffinierte Technik und konnte mit dieser vier Gegner bezwingen und von zwei Gegnern trennte er sich resultatlos. Den siebten Rang erschwangen sich gleich zwei Ausserschwyzer, Sandro Schnellmann und Fabian Krieg. Sandro erkämpfte sich diesen Schlussrang mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang. Der Buttniker Fabian Krieg legte drei Gegner auf den Rücken und trennte sich von drei Gegner resultatlos. Gleich einen Rang hinter ihnen platzierte sich ihr Klubkamerad Benjamin Züger. Benjamin startete mit zwei Siegen in den Tag, musste dann zweimal die stärke vom Gegner anerkennen und unterlag. Im fünften Durchgang machte er kurzen Prozess mit seinem Gegner und im sechsten trennte er sich resultatlos.

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006
In dieser Kategorie hiess der Sieger Ivan Achermann. Im Schlussgang kam es zum Duell Livio Duss gegen Ivan Achermann. Achermann konnte diesen nach längerem Kampf für sich entscheiden. Im guten siebten Rang klassierte sich der Vorderthaler Samuel Steiner mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang.

Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008
Dieser Schlussgang wurde durch Ramon Wiss siegreich gestaltet, er bezwingt Martin Schönbächler mit einem Hüfter. In der Endabrechnung belegten beide Schlussgangteilnehmer den ersten Rang. Ramon im ersten Rang a und Martin im ersten Rang b.

Die Schwinger vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich insgesamt sieben Auszeichnungen. Sie freuen sich schon auf das nächste Schwingfest in Baar am 26.05.2016.


Rangliste:
Kategorie A: Jahrgänge 1999/2000
1.* Gwerder Michael (00) Brunnen 58.00 +++-++
2. Betschart Patrick (99) Immensee 56.50 -++--+
3.a* Reichmuth Lukas (00) Schwyz 55.75 +0+-+0
3.b Hürlimann Mathias (00) Walchwil 55.75 ++0+--
3.c Weber Manuel (99) Lauerz 55.75 +--+0+

Kategorie B: Jahrgänge 2001/2002
1.* Suter Bruno (02) Rickenbach 58.75 +++++-
2.a* Bucher André (01) Finstersee 58.25 +++++-
2.b Gisler Jonas (01) Spiringen 58.25 +0++++
2.c Steiner Severin (01) Ibach 58.25 ++0+++
3. Mettler Lars (01) Vorderthal 58.00 +++0++
9.c Uhr Reto (01) Hütten 56.50 +00+++

Kategorie C: Jahrgänge 2003/2004
1.* Lustenberger Marc (03) Hasle 59.75 ++++++
2. Wiss Ivan (04) Walchwil 58.00 +0++++
3. Bättig Patrick (03) Buttisholz 57.75 ++-+0+
4.a* Bissig Lukas (03) Attinghausen 57.25 ++-++0
4.b Duss Yvan (03) Hasle 57.25 ++0+++
5.a Bürgi Simon (03) Feusisberg 57.00 ++-++-
7.a Schnellmann Sandro (04) Wangen 56.50 0++-++
7.c Krieg Fabian (04) Buttikon 56.50 -++-+-
8.f Züger Benjamin (04) Wangen 56.25 ++00+-

Kategorie D: Jahrgänge 2005/2006
1.* Achermann Ivan (05) Rengg 58.75 ++++++
2. Eisenring Florian (05) Hirschthal 58.50 +++0++
3.* Duss Livio (05) Hasle 58.25 +++++0
4. Lustenberger Tim (05) Hasle 58.00 ++++0+
7.b Steiner Samuel (05) Vorderthal 56.50 ++0++-

Kategorie E: Jahrgänge 2007/2008
1.a* Wiss Ramon (07) Walchwil 58.25 ++0+++
1.b* Schönbächler Martin (07) Einsiedeln 58.25 +++++0
1.c Suter Thomas (07) Muotathal 58.25 ++0+++
2. Röösli Janik (07) Rengg 57.75 0+++++
3. Bissig Luc (07) Baldegg 57.50 +0++++

*= Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwingertag Galgenen

Keiner zu klein ein Schwinger zu sein

Am Pfingstmontag fand in Galgenen der traditionelle Jungschwingertag zum 25. Mal schon statt. Der vom Schwingklub March – Höfe bestens organisierte Wettkampf wurde von 188 Jungschwingern im Alter von 8 – 16 Jahren aus der Innerschweiz und Nordostschweiz besucht. Bei kühlem, bedeckten Wetter, sowie ein paar Regentropfen zwischendurch, verfolgten ca. 400 Zuschauer wie verbissen um die schönen Glöggli und die begehrten Zweige gekämpft wurde. Besonders augenfällig war wie unbeschwert und draufgängerisch die jungen Sägemehlakrobaten zu Werke gingen. So konnte man mehrmals beobachten, wie sprichwörtlich anstatt Gras Sägemehl „gefressen“ wurde. Erfolgreich verlief der Wettkampf für die einheimischen Athleten, so konnte man durch Fabian Krieg Buttikon einen viel umjubelten Kategoriensieg und zwei Schlussgangteilnahmen durch David Solenthaler Wilen und Simon Bürgi Feusisberg feiern. Und mit gesamthaft 16 Zweiggewinnern ein äusserst erfolgreiches Teamergebnis erreichen !

In der Kategorie A 00/01 konnten die Ausserschwyzer im Kampf um den Tagessieg nicht mithalten. Lars Mettler war der bestklassierte von ihnen im fünften Rang. Mit Silvan Krieg, Roman Ulrich, sowie Andreas Diethelm und Reto Uhr gab es in der ältesten Kategorie total fünf Zweiggewinne.

In der Kategorie B 02/03 kämpfte sich Simon Bürgi bis in den Schlussgang vor. In diesem musste er aber das bessere Ende seinem Gegner Bruno Suter überlassen und belegte zuletzt den tollen vierten Rang. Mit Alex Styger und Sebastian Züger holten sich zwei weitere Ausserschwyzer verdient den Zweig.

In der Kategorie C 04/05 erlebte man einen totalen Triumpf des Schwingklubs March - Höfe. So erkämpften sich nicht weniger als acht Ausserschwyzer den Zweig und mit David Solenthaler und Fabian Krieg standen sogar zwei Einheimische im Schlussgang. Dabei konnte sich Fabian Krieg durchsetzen und das Siegesglöggli abholen und David Solenthaler belegte den dritten Rang. Als vierte erreichten Sandro Schnellmann und Benjamin Züger ebenfalls einen absoluten Spitzenplatz. Weiter erkämpften sich Iwan Furrer, Adrian und Alexander Schnellmann, sowie Lukas Hüppin den begehrten Zweig.

Bei den Jüngsten, 06 - 08 kämpften die heimischen Schwinger zwar beherzt mit, es konnte aber leider keinem ein Zweiggewinn gelingen.
Allen Zweiggewinnern herzliche Gratulation.
HRU

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Ueli Hegner gewinnt Glarner Kant. Jungschwingertag
Am Auffahrtsdonnerstag fand der alljährliche Glarner Kantonale Nachwuchsschwinget in Glarus statt. Der Anlass konnte bei herrlichem Wetter durchgeführt werden. Die Jungschwinger hatten am Morgen noch ein wenig Mühe mit den Minustemperaturen um auf Touren zu kommen. Insgesamt wurde in fünf Kategorien geschwungen von den Jahrgängen 1998 bis 2008. Vom Schwingklub March-Höfe nahmen an diesem Anlass 28 Nachwuchskräfte teil.

Kategorie A: Jahrgänge 1998/1999
Diese Kategorie wurde vom Märchler Ueli Hegner nach Belieben dominiert. E zeigte, dass er für die kommenden Anlässe bei den Aktiven gerüstet ist. Nach vier Gängen hatte er vier Siege zur Buche. Im Kampf um die Schlussgangteilnahme, bekam er den Kranzschwinger Jeremy Vollenweider zugeteilt. Nach kurzem Abtasten bettete Ueli den Kranzschwinger ins Kurzholz, somit qualifizierte er sich für den Schlussgang gegen Andrin Poltera. Diesen Gang konnte er nach ca. 6 Minuten für sich entscheiden und feierte einen verdienten Sieg mit sechs einwandfreien Siegen und einem Punktevorsprung von 2.75 Zählern. Ueli war der einzige Zweiggewinner in dieser Kategorie von den Ausserschwyzern.

Kategorie B: Jahrgänge 2000/2001
In dieser Kategorie kam es zum Schlussgang zwischen den beiden Klubkollegen Jann Bärtsch und Nino Aebli. Nach kurzer Gangdauer legte Jann seinen Wiedersacher ins Sägemehl und feierte somit den Kategoriensieg mit sechs Siegen. Vom Schwingklub March-Höfe erkämpfte sich Reto Uhr aus Hütten den begehrten Zweig mit drei Siegen, zwei gestellten Gängen und einer Niederlage.

Kategorie C: Jahrgänge 2002/2003
Mit Marco Forrer und Thomas Keller qualifizierten sich ein St.Galler und ein Thurgauer für die Endausmarchung. Marco Forrer legte Thomas im ersten Zug auf den Rücken und feierte diesen Sieg mit fünf gewonnenen Gänge und einem gestellten Gang. Im elften Rang klassierte sich der Wangner Sebastian Züger. Sebastian erkämpfte sich den Zweig mit drei Siegen, zwei Niederlagen und einem gestellten Gang. Er musste am Schluss noch einen Zusatzgang absolvieren und konnte diesen auch noch für sich entscheiden, somit wurden ihm noch 0.25 Punkte gutgeschrieben.

Kategorie D: Jahrgänge 2004/2005
Dieser Schlussgang wurde vom Glarner Kaspar Laager und Dominik Brunner bestritten. Nach der Gangmitte legte Kaspar seinen Gegner aufs Kreuz und feierte somit den einheimischen Kategoriensieg für die Glarner Schwinger. Diese Kategorie wurde von den Schwinger vom Schwingklub March-Höfe so richtig aufgemischt, insgesamt erkämpften sich acht Nachwuchsakteure den begehrten Zweig und an zwei Schwingern fehlte leider nur ein Viertelpunkt. Aber gehen wir mal der Reihe nach, der erste Ausserschwyzer klassierte sich im sehr guten zweiten Rang, David Solenthaler, mit einer hervorragenden Leistung. Er erkämpfte sich fünf Siege und musste sich nur einmal das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Gleich im dritten Rang klassierte sich der starke Buttniker Fabian Krieg auch mit fünf Siegen und einer Niederlage. Mit 57.25 Punkten klassierte sich Benjamin Züger im sehr guten vierten Rang mit vier Siegen, einer Niederlage und einem gestellten Gang. Den sechsten Rang erschwungen sich gleich zwei Jungschwinger, Alexander und Sandro Schnellmann, beide jungen Athleten legten vier Gegner ins Kurzholz. Gleich einen Rang hinter den beiden platzierte sich der Zwillingsbruder von Alexander, Adrian Schnellmann. Adrian zeigte eine starke Tagesleistung und machte es seinem Bruder nach und auch er bezwang vier Gegner und musste sich nur zweimal das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Im letzten Zweigrang klassierten sich Timon Rogenmoser und Lukas Hüppin. Beide Athleten vom Schwingklub March-Höfe erkämpften sich diesen Schlussrang mit drei einwandfreien Siegen.

Kategorie E: Jahrgänge 2006 bis 2008
Bei diesem Schlussgang hiessen die Teilnehmer Josias Müller und Andrin Grob. Dieser Schlussgang endete gestellt und somit konnte sich Josias Müller dank seinem grossen Punktevorsprung zum Festsieger ausrufen lassen. Vom Schwingklub March-Höfe konnte sich leider kein Nachwuchsathlet in dieser Kategorie den Zweig erschwingen.

Die Jungschwinger von der Ausserschwyz erkämpften sich insgesamt 11 Auszeichnungen und einen Kategoriensieg. Somit ist das erste Kantonale der Jungschwinger über die Bühne gegangen bei herrlichem Sonnenschein. Sie freuen sich schon kräftig auf den kommenden Anlass mit dem Jungschwingertag in Galgenen am Pfingstmontag.

Rangliste:
Kategorie A: Jahrgänge 1998/1999
1.* Hegner Ueli (99) Siebnen 59.50 ++++++
2. Blaser Gian (98) Hörhausen 56.75 +0+++-
3.* Poltera Andrin (99) Urnäsch 56.50 0++++0
4.a Salnajs Leo (98) Lustmühle 56.25 -++0-+
4.b Vollenweider Jeremy (98 Kranzer) Marthalen 56.25 ++-+0-

Kategorie B: Jahrgänge 2000/2001
1.* Bärtsch Jann (00) Furna 59.75 ++++++
2.* Aebli Nino (00) Seewis Dorf 58.25 ++++0+
3. Gosswiler Livio (00) Mastrils 57.25 +-++-+
4.a Kolb Pirmin (01) Affeltrangen 57.00 -++-++
4.b Ott Damian (00) Dreien 57.00 +-++-+
8.c Uhr Reto (01) Hütten 55.75 0-+-++

Kategorie C: Jahrgänge 2002/2003
1.a* Forrer Marco (03) Stein 59.00 +++-++
1.b Schlegel Werner (02) Hemberg 59.00 -+++++
2. Lieberherr David (03) Ennetbühl 58.50 +++0++
3.* Keller Dominik (03) Homburg 58.25 +++++0
11.h Züger Sebastian (02) Wangen 56.00 0+0+-+

Kategorie D: Jahrgänge 2004/2005
1.* Laager Kaspar (04) Mollis 60.00 ++++++
2.a Schild Cornel (04) Ottoberg 58.00 ++++-+
2.b Hinrichs Silvio (04) Stein AR 58.00 ++++0+
2.c Solenthaler David (04) Wilen 58.00 +++0++
3.a* Brunner Dominik (04) Bächli 57.75 +++++0
3.b Krieg Fabian (04) Buttikon 57.75 +0++++
4. Züger Benjamin (04) Wangen 57.25 +++0+-
6.e Schnellmann Alexander (04) Schübelbach 56.75 00++++
6.f Schnellmann Sandro (04) Wangen 56.75 0++++0
7.e Schnellmann Adrian (04) Schübelbach 56.50 0++0++
11.a Hüppin Lukas (04) Wangen 55.50 ++0-+0
11.e Rogenmoser Timon (04) Wilen 55.50 +0++00

Kategorie C: Jahrgänge 2002/2003
1.* Müller Josias (06) Zillis 58.75 +++++-
2. Bösch Mario (06) Waldstatt 58.50 +++0++
3. Jäger Mathias (06) Schwellbrunn 58.25 ++++0+
4.a* Grob Andrin (06) Langrickenbach 58.00 +++++-

*= Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwinger zu Gast in Küssnacht
Am Samstag fand der alljährliche Jungschwingertag in Küssnacht statt. Der Anlass konnte bei frühlingshaften Temperaturen durchgeführt werden. Insgesamt nahmen ca. 180 Athleten am Anlass teil. Die Jungschwinger kamen aus den Kantonen Schwyz, Zug und als Gast waren auch Jungschwinger vom Kanton Aargau dabei. Der Schwingklub March-Höfe trat mit insgesamt 23 Athleten an. Es wurde in vier Kategorien geschwungen vom Jahrgang 2001 bis 2008.

Kategorie A: (Jahrgänge 2001/2002)

In diesem Jahrgang qualifizierten sich André Bucher und Florian Lustenberger für den Schlussgang. Diesen Gang gab es schon im fünften Durchgang. Bei beiden Aufeinandertreffen konnte André den Gang für sich entscheiden, somit konnte er sich mit fünf Siegen und einem gestellten Gang als Sieger ausrufen lassen. Vom Schwingklub March-Höfe zeigte Lars Mettler eine starke Vorstellung, er legte drei Gegner ins Kurzholz und trennte sich von drei Athleten resultatlos, somit blieb er an diesem Tag unbesiegbar. Er klassierte sich im guten sechsten Rang.

Kategorie B: (Jahrgänge 2003/2004)

Maeder David konnte sich mit sechs einwandfreien Siegen in dieser Kategorie als Sieger ausrufen lassen. Im Schlussgang besiegte er den Einsiedler Kari Marty. Gleich zwei Jungschwinger von der Ausserschwyz klassierten sich im fünften Rang, dies waren Alex Styger und Fabian Krieg. Alex konnte vier Gegner diskussionslos bezwingen und trennte sich von zwei Gegnern ebenbürtig. Fabian Krieg aus Buttikon erkämpfte sich diesen Rang mit drei Siegen, einer Niederlage und zwei gestellten Gängen. Er musste sich um die Schlussgangqualifikation nur von Kari Marty bezwingen lassen. Im siebten Rang mit 56.00 Punkten klassierte sich der Wangner Benjamin Züger mit drei Siegen und drei gestellten Gängen. Gleich einen Rang hinter Benjamin klassierte sich sein Nachbar Sandro Schnellmann, er zeigte eine gute Leistung und konnte drei Kämpfe für sich entscheiden.

Kategorie C: (Jahrgänge 2005/2006)

Benno Heinzer und Tobias Dünner hiessen in dieser Kategorie die Schlussgangteilnehmer. Nach längerem Abtasten konnte Tobias diesen Gang für sich entscheiden. Tobias Dünner konnte diese Kategorie mit sechs Siegen feiern. Im sehr guten fünften Rang klassierte sich der Vorderthaler Samuel Steiner mit vier Siegen einer Niederlage und einem gestellten Gang.

Kategorie D: (Jahrgänge 2007/2008)

Der Rothenthurmer Stephan Grab dominierte diese Kategorie in den ersten Fünf Gängen mit fünf einwandfreien Siegen nur im Schlussgang trennte er sich von Andrin Lustenberger resultatlos. Vom Schwingklub  March-Höfe trat leider kein Jungschwinger in dieser Kategorie an.

Die Jungschwinger erkämpften sich insgesamt sechs Auszeichnungen. Die Jungschwinger werden am Auffahrtsdonnerstag am Glarner Kantonalen Jungschwingertag wieder im Einsatz stehen. Ein grosser Anlass ist auch der Schwyzer Kantonalschwingfest der Aktiven in Schindellegi, dort werden die Jungschwinger tatkräftig mithelfen. An so einem Anlass ist der Schwingklub March-Höfe auf jede helfende Hand angewiesen ob gross oder klein!

Rangliste:

Kategorie A: (Jahrgänge 2001/2002)
1.* Bucher André 01 Finstersee 58.25 -+++++
2. Joho Philip 02 Sarmenstorf 58.00 ++-+++
3.a* Lustenberger Florian 02 Rickenbach 57.25 ++++00
3.b Suter Bruno 02 Rickenbach 57.25 --++++
3.c Steiner Severin 01 Ibach 57.25 -+++0+
6.a Mettler Lars 01 Vorderthal 55.75 ++-+--

Kategorie B: (Jahrgänge 2003/2004)

1.* Maeder David 03 Mühlethal 59.25 ++++++
2.* Marty Kari 03 Unteriberg 57.25 0++++0
3.a Imhof Micha 03 Muotathal 57.00 ++-++-
3.b Suter Joel 04 Hünenberg 57.00 +++0+-
5.a Styger Alex 03 Schindellegi 56.50 -++-++
5.d Krieg Fabian 04 Buttikon 56.50 ++-+0-
7.b Züger Benjamin 04 Wangen 56.00 -+++--
8.c Schnellmann Sandro 04 Wangen 55.75 0++-0+

Kategorie C: (Jahrgänge 2005/2006)

1.* Dünner Tobias 05 Sulz AG 59.25 ++++++
2. Imgrüth Fabian 05 Weggis 58.50 -+++++
3.a* Heinzer Benno 06 Goldau 57.50 +++++0
3.b Ulrich Ronny 06 Ibach 57.50 0+++++
4. Kälin Andrin 05 Rothenthurm 57.25 ++++0-
5.c Steiner Samuel 05 Vorderthal 56.75 -++++0

Kategorie D: (Jahrgänge 2007/2008)

1.* Grab Stephan 07 Rothenthurm 58.75 +++++-
2. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 58.00 ++0+++
3.* Lustenberger Andrin 07 Rickenbach 57.25 ++-++-
4. Biberstein Andrin 07 Thalwil 56.75 +++00+
5. Steiner Samuel 07 Willerzell 56.25 0++0++


*=Schlussganteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungschwinger zeigen starke Leistungen

Am Samstag 9.4.2016 fand der alljährliche Rapperswiler Jungschwingertag statt. Dieses Jahr wurde das Fest in Wagen ausgetragen. Der Anlass konnte bei frischen Temperaturen durchgeführt werden. Es wurde in vier Kategorien von den Jahrgänge 2001 bis 2008 geschwungen. In Wagen starteten insgesamt 237 Nachwuchskräfte. Die Jungschwinger kamen von den Kantonen St.Gallen, Glarus, Appenzell und den beiden Innerschweizer Klubs Einsiedeln und March-Höfe. Von der Ausserschwyz nahmen 19 Nachwuchsschwinger den Kampf um die begehrte Auszeichnung auf sich.

Kategorie A: Jahrgänge 2001/2002
Mit Reto Uhr qualifizierte sich ein Jungschwinger vom Schwingklub March-Höfe für die Endausmarchung. Ihm gegenüber stand der Flawiler Manuel Bollhalder. Nach kurzer Gangdauer musste sich der Hüttner Reto leider geschlagen geben und belegte trotz dieser Niederlage den hervorragenden dritten Schlussrang, aber jetzt noch zum Tagesverlauf von Reto. Der starke Hüttner konnte insgesamt vier Gegner ins Kurzholz befördern und trennte sich von einem Gegner resultatlos. Mit dieser stetigen Leistungssteigerung in dieser Saison darf man gespannt sein auf die nächsten Auftritte. Mit Lars Mettler vom Vorderthal kehrte ein Jungschwinger nach fast einem Jahr verletzungsbedingten Wettkampfunterbruch auf die Sägemehlplätze zurück und wie. Der erste Gang ging verloren und im zweiten trennte er sich resultatlos von seinem Gegner. Die weiteren vier Gegner bezwang er und belegte am Schluss mit Reto den dritten Schlussrang.

Kategorie B: Jahrgänge 2003/2004
In dieser Kategorie kam es zum Klubinternen Schlussgang zwischen David Lieberherr und Marco Forrer. Nach kurzer Gangdauer konnte sich David zum Sieger dieser Kategorie ausrufen lassen. Der Schwingklub March-Höfe war in dieser Kategorie mit insgesamt 10 Athleten vertreten. Im fünften Schlussrang klassierte sich Alex Styger mit vier Siegen, einem gestellten Gang und einer Niederlage. Weiter folgte ihm im zehnten Schlussrang Fabian Krieg aus Buttikon mit drei Siegen, zwei gestellten Gänge und einer Niederlage. Im letzten Auszeichnungsrang klassierten sich Sandro Schnellmann und David Solenthaler mit je drei Siegen.

Kategorie C: Jahrgänge 2005/2006
Der einheimische Fadri Widmer wurde als Sieger ausgerufen. Er besiegte alle seine sechs Siege mit dem Punktemaximum und konnte somit einen Kategoriensieg feiern mit 60 Punkten. Im Schlussgang besiegte er Patrik Feldmann aus Riedern. Vom Schwingklub March-Höfe klassierte sich ein Jungschwinger in den Auszeichnungsrängen, dies war Samuel Steiner aus dem Vorderthal. Samuel konnte in seinen sechs Kämpfen, vier Gegner ins Kurzholz legen, musste sich vom späteren Festisieger geschlagen geben und einmal trennte er sich resultatlos von seinem Gegner.

Kategorie D: Jahrgänge 2007/2008
In dieser Kategorie hiess die Schlussgangpaarung Stephan Grab gegen Samuel Steinauer. Die zwei Akteure zeigten acht Minuten lang Schwingerkost vom Feinsten. Leider konnte keiner den anderen auf den Rücken   bringen und somit konnte ihr Klubkamerad Martin Schönbächler den Kategoriensieg erben. Vom Schwingklub March-Höfe gab es in dieser Kategorie eine Premiere, denn Lukas Büeler aus Siebnen nahm zum ersten Mal an einem Nachwuchsschwingfest teil und dies sehr erfolgreich. Der erste Gang ging leider verloren, doch schon im zweiten Gang drehte er den Spiess um und legte seinen Gegner ins Kurzholz.
Im dritten Durchgang musste er sich wieder das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Doch nach diesem Gang packte Lukas den Ehrgeiz und er legte gleich alle weiteren Gegner auf den Rücken. Somit kam er in seinem ersten Schwingfest auch gleich zur ersten Auszeichnung im guten siebten Rang.

Die Jungschwinger von der Ausserschwyz erkämpften sich insgesamt acht Auszeichnungen und eine Schlussgangteilnahme. Die Jungschwinger freuen sich heute schon auf die nächsten Freiluftwettkämpfe am 30.04.2016 in Küssnacht und am 01.05.2016 im Muotathal. Hoffentlich hat auch Petrus an diesen Tagen ein Schwingerherz und lässt die Schleusen geschlossen.


Rangliste:

Kategorie A: Jahrgänge 2001/2002

1.* Bollhalder Manuel 01 Flawil 59.25 ++++++
2.a Giger Florian 01 Teufen 57.25 ++++0-
2.b Laager Michael 01 Mollis 57.25 0-++++
2.c Schlegel Werner 02 Hemberg 57.25 ++0++-
3.a* Uhr Reto 01 Hütten 57.00 +-+++0
3.b Mettler Lars 01 Vorderthal 57.00 0-++++

Kategorie B: Jahrgänge 2003/2004

1.* Lieberherr David 03 Ennetbühl 60.00 ++++++
2.* Forrer Marco 03 Stein SG 58.50 +++++0
3.a Grab Florian 03 Rothenthurm 58.25 0+++++
3.b Marty Kari 03 Unteriberg 58.25 ++0+++
4. Lüthi Manuel 03 Pfäffikon ZH 57.50 +++0++
5.a Styger Alex 03 Schindellegi 57.25 0++++-
10.c Krieg Fabian 04 Buttikon 56.00 0+-++-
11.c Schnellmann Sandro 04 Wangen 55.75 00+++-
11.f Solenthaler David 04 Wilen b. W. 57.25 +0+0+0

Kategorie C: Jahrgänge 2005/2006

1.* Widmer Fadri 05 Benken 59.50 ++++++
2. Fäh Simon 06 Benken 58.75 ++0+++
3.* Feldmann Patrik 05 Riedern 58.50 +++++0
4. Kälin Andrin 05 Rothenthurm 58.00 +0++++
6.b Steiner Samuel 05 Vorderthal 57.00 ++0++-

Kategorie D: Jahrgänge 2007/2008

1. Schönbächler Martin 07 Einsiedeln 59.00 ++-+++
2.* Grap Stephan 07 Rothenthurm 58.75 +++++-
3.* Steinauer Samuel 07 Willerzell 58.00 +++++-
4. Ackermann Marco 07 Schönengrund 57.50 ++-0++
5. Dörig Rouven 07 Appenzell Schlatt 57.25 0+++0+
7.b Büeler Lukas 07 Siebnen 56.75 0+0+++


*=Schlussgangteilnahme
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü